Staffelübergabe in der ÖWM (Österreich Wein Marketing GmbH): Ulrike Hager übernimmt die Leitung des Heimmarkts Österreich und des Gebietsmarketings. Sie folgt auf Christian Zechmeister, der künftig die Geschicke des Weintourismus im Burgenland leiten wird.

Vor Kurzem wechselte Christian Zechmeister als Geschäftsführer zum neu gegründeten Verein Weintourismus Burgenland. Chris Yorke, Geschäftsführer der ÖWM, bedankt sich: „Christian hat hervorragende Arbeit in der ÖWM geleistet! Er hat gezeigt, wie wichtig es ist, eng mit den Gebieten zusammenzuarbeiten und eine klare Strategie für Österreich und Deutschland zu entwickeln. Es freut uns, dass er nun die Gelegenheit bekommen hat, Geschäftsführer von Weintourismus Burgenland zu werden. Für die ÖWM wird er ein strategisch wichtiger Partner beim zentralen Thema Weintourismus werden!“ Auch Zechmeister blickt auf die Zeit in der ÖWM positiv zurück: „Ich möchte mich bei der gesamten Weinwirtschaft für die wertvolle und hervorragende Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren sehr herzlich bedanken!“

Ausgewiesene Expertin für den Heimmarkt

Yorke führt weiter aus: „Wir haben die Chance genutzt, unsere Struktur im Detail zu reflektieren, mit besonderem Fokus auf Österreich – weiterhin unser wichtigster Markt. Dass wir mit Ulli Hager eine absolute Expertin gewinnen konnten, die sich dezidiert dem Heimmarkt widmen wird, freut uns sehr!“

Zuletzt Geschäftsführerin bei Wein Niederösterreich, wird Hager in der ÖWM künftig die Leitung Gebietsmarketing sowie die Verantwortung über Handel, Gastronomie und Medienkooperationen in Österreich innehaben. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung!“, zeigt sich Hager motiviert. „Ich bin überzeugt, dass ich meine langjährige Erfahrung und mein Know-how sehr gewinnbringend einsetzen und vieles dazu beitragen kann, den österreichischen Wein auf dem Heimmarkt bestens zu positionieren.“

Deutschland wird in Märkte-Team eingegliedert

Auf dem wichtigsten Exportmarkt Deutschland bleibt die ÖWM ihrer Strategie treu, gezielte und punktgenaue Maßnahmen für einzelne Regionen und Städte zu entwickeln. Um die Prozesse zwischen allen Exportmärkten zu optimieren und Leistungsspitzen abzufedern, wird der Exportmarkt Deutschland in das Märkte-Team der ÖWM eingegliedert, das von Michael Tischler-Zimmermann geleitet wird.

Bauer-Wolf übernimmt Kommunikationsleitung ab August

Einen Führungswechsel gibt es auch im Bereich Kommunikation: Die bisherige Kommunikationsleiterin Vera Amtmann wird die ÖWM verlassen, ihre Nachfolgerin wird ab August Sabine Bauer-Wolf, die den Bereich bereits bis 2021 geleitet hatte. „Ich bedanke mich bei Vera für ihren Einsatz und ihre gute Arbeit in der ÖWM und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute! Wir freuen uns, Sabine wieder in der ÖWM begrüßen zu dürfen“, kommentiert Yorke.

Planungen für 2023 auf Schiene

Mit den personellen Änderungen wird das Management-Team der ÖWM künftig aus Chris Yorke, Michael Tischler-Zimmermann, Ulli Hager, Sabine Bauer-Wolf, Marion Huber und Barbara Prinz bestehen. Den Sommer wird die ÖWM intensiv dafür nutzen, Strategie und Maßnahmen für das Jahr 2023 zu planen und dabei auf den sehr positiven Ergebnissen der VieVinum und aller anderen Aktivitäten in letzter Zeit aufzubauen.

Zum Team der ÖWM

 

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.