SALON Österreich Wein verstärkt Sektkompetenz

Seit der Gründung des traditionsreichen SALON Österreich Wein im Jahre 1988 wird intensiv an der ständigen Weiterentwicklung des Wettbewerbs gearbeitet. Für den bevorstehenden SALON Österreich Wein 2014 lag der Fokus der Konzeptverbesserung auf der Kategorie des heimischen Sekts. Damit leistet der SALON Österreich Wein einen wichtigen Beitrag zur von der österreichischen Sektwirtschaft und der ÖWM angestrebten Höherpositionierung der besten Sekte Österreichs. Zum ersten Mal wird es dabei eine eigene Sekt-Verkostungsjury zur Ermittlung der besten Schaumweine aus Österreich geben. Sie wird mit den besten Sektkennern des Landes besetzt, die im Rahmen der SALON Finalverkostung ausschließlich für die Verkostung der eingereichten „Österreichischen Qualitätsschaumweine“ zuständig sind.

Dieses Bild zeigt drei Gläser mit Österreichischem Qualitätsschaumwein, Copyright ÖWM
Österreichischer Qualitätsschaumwein, © ÖWM

Eigene Verkostungsjury für Sekte

Alle Produzenten Österreichs haben die Möglichkeit ihre österreichischen Qualitätsschaumweine direkt im Winzer Login auf der ÖWM Website online für den Wettbewerb anzumelden. Die Anlieferung erfolgt beim Österreich Wein Institut (ÖWI). Die Einreichungen werden im Rahmen der SALON-Finalverkostung von einer eigenen Fachjury, die sich nur auf die Verkostung der Sekte konzentriert, verkostet und bewertet. Die zehn besten Sekte dieser Einreichungen ziehen in den SALON Österreich Wein 2014 ein.
Alle anderen Weine für den SALON werden wie bisher im Zuge der SALON Finalverkostung aus den besten Weinen der Landesprämierungen aus Wien, der Steiermark, dem Burgenland und Niederösterreich ermittelt. Die besten Sekte aus den Landesprämierungen werden dabei automatisch von der Sekt-Fachjury mitverkostet und bewertet.

Fokus streng auf österreichischem Qualitätsschaumwein

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich österreichische Qualitätsschaumweine aus bestimmten heimischen Trauben, die eine zweite Gärung in der Flasche oder Tank vollzogen haben, max. 12 Gramm Restzucker aufweisen und deren Herstellung in Österreich stattgefunden hat. Folgende Rebsorten sind dafür zugelassen: Grüner Veltliner, Welschriesling, Chardonnay, Weißburgunder, Riesling, Blauer Burgunder, St. Laurent, Blaufränkisch und Zweigelt. Für aromatische Sekte dürfen Gelber Muskateller, Muskat Ottonel, Traminer, Sauvignon Blanc und Schilcher verwendet werden.

„Die Unterstützung der Aufwertung des österreichischen Qualitätsschaumweines sieht die ÖWM als eine zentrale Aufgabe. Der SALON Österreich Wein mit seiner neu-definierten Sektkategorie ist dabei ein wichtiger erster Schritt“, erklärt Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing (ÖWM).

Link

SALON

SALON 2014

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.