Der G'spritzte

Es gibt kaum ein Getränk, das dem Sommer besser steht als der G'spritzte. In Österreich erfunden, ist auch hier die Kultur rund um dieses Getränk am weitesten entwickelt.

Nichts geht über einen guten G’spritzten. Je wärmer es draußen wird, desto größer wird das Verlangen nach diesem österreichischen Urlongdrink, unserem Identitätsstifter, dem G’spritzten. Prickelnd begleitet er uns unkompliziert durch den Sommer. Hippe Modeerscheinungen lassen den G’spritzten unbeeindruckt. Ein Aufmascherln mit viel Schnickschnack wie Kräuterblättern, Blümchen oder Sirup braucht er nicht. Alles dreht sich um den mit Sodawasser belebten, frischen Weißwein aus Österreich. Allein, zu zweit und überhaupt bei Durst auf Österreich – Anlässe einen G’spritzten zu trinken gibt es viele bis unzählige. Klassisch, einfach, gut – G’spritzter.

Traditionell wird dabei ein frischer Weißwein zu gleichen Teilen mit Soda oder Mineralwasser gespritzt. Ob als Aperitif, als Speisenbegleiter oder solo als Durstlöscher, der G'spritzte hat sich zu einer beliebten, variantenreichen Erfrischung entwickelt.

Weitere Informationen zum G'spritzten