Hauptstrasse 28, 2183 Neusiedl an der Zaya
Tel. +43 664 3567360
Gastronomie
58 Weine

Weinbaugebiet:

Weinviertel

Betriebsgröße:

Eigenfläche: 20 ha

Rebsorten:

Chardonnay, Blauburgunder, Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Grüner Veltliner, Weißburgunder, Welschriesling , Roter Veltliner, Riesling, Neuburger, Grauburgunder, Muskateller

Weinpreise:

5,90 € - 17,80 €

WEINGUT MARTINSHOF, ST. ULRICH, WEINVIERTEL

"Innovation, Sturheit und etwas Wahnsinn" - so das Motto von Michael P. Martin.

Grüner Veltliner, Zweigelt und der Hang zu den Burgundern - stellt das Interesse an Wein dar.

Unsere Weine gedeihen auf mittlerweile 15 ha in den besten Lagen von St. Ulrich in den Lagen Hausberg, Sonnberg und Galgenberg.

Mit Passion, innovativem Engagement und stilistischer Sturheit vinifiziert Winzer Michael P. Martin die Weine des Martinshof.

Ab-Hof-Verkauf

Öffnungszeiten:

  • Montag 08:00 - 12:00
  • Dienstag 08:00 - 12:00
  • Mittwoch 08:00 - 12:00
  • Donnerstag 08:00 - 12:00
  • Freitag 08:00 - 12:00
  • Samstag 08:00 - 12:00
  • Sonntag geschlossen

Anmeldung erforderlich: 

Ja

Verkostung: 

Ja

Buschenschank

Buschenschank

Öffnungszeiten:

  • Montag 17:00 - 00:00
  • Dienstag 17:00 - 00:00
  • Mittwoch 17:00 - 00:00
  • Donnerstag 17:00 - 00:00
  • Freitag 17:00 - 00:00
  • Samstag 17:00 - 00:00
  • Sonntag 17:00 - 00:00

Kulinarische Spezialitäten: 

Weinviertler Heurigenjause mit hausgemachten und regionalen Produkten - wie saftiges Schweinsbratl,- mit Kräutern aus dem eigenen Kräutergartl´ etc..., Blunzn´radln auf Vogerlsalat, Leberpasteten und Bratlfettn´brot, Blechkuchen, Speck, Käs und Butter von unserer Tiroler Kasbäurin´ u.v.m....... und natürlich unsere Weine vom Martinshof !!! Heuriger Martinshof Obere Kellergasse 2183 Neusiedl/Zaya

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.