Brunngasse 72, 2170 Poysdorf
Tel. +43 2552 2182
Gastronomie
23 Weine

Weinbaugebiet:

Weinviertel

Betriebsgröße:

Eigenfläche: 25 ha

Rebsorten:

Grüner Veltliner, Chardonnay, Riesling, Weißburgunder, Zweigelt, Muskateller, Merlot, Welschriesling

Weinpreise:

5,00 € - 15,00 €

Spätestens seit der Übernahme des Betriebes durch Andrea und Martin im Jahr 2001 steht das Weingut Hirtl im Herzen der Wein- und Sektmetropole Poysdorf für die Produktion außergewöhnlicher Weine. Ertragsreduktion durch kurzen Schnitt, Ausdünnung und kontrollierte Gärung sind zu einer Selbstverständlichkeit geworden, um die hohe Qualität unserer Weine zu sichern. Modernisierungen in der Weingarten- und Kellerwirtschaft stehen an der Tagesordnung.Was aber nach wie vor Gültigkeit hat, ist die Tatsache, dass guter Wein am Rebstock entsteht. Das Potential der Natur und des Bodens, das Klima und nicht zuletzt die Liebe zu jedem Detail der Weinproduktion spiegeln sich in der Qualität unserer Weine wider.

Ab-Hof-Verkauf

Öffnungszeiten:

  • Montag 08:00 - 18:00
  • Dienstag 08:00 - 18:00
  • Mittwoch 08:00 - 18:00
  • Donnerstag 08:00 - 18:00
  • Freitag 08:00 - 18:00
  • Samstag 08:00 - 18:00
  • Sonntag geschlossen

Anmeldung erforderlich: 

Nein

Verkostung: 

Ja

Kartenzahlung:

Visa, Bank Card, American Express, Mastercard, Diners Club

Buschenschank

Öffnungszeiten:

  • Montag 16:00 - 23:00
  • Dienstag 16:00 - 23:00
  • Mittwoch 16:00 - 23:00
  • Donnerstag 16:00 - 23:00
  • Freitag 16:00 - 23:00
  • Samstag 16:00 - 23:00
  • Sonntag 16:00 - 23:00

Kulinarische Spezialitäten: 

Der Offene Keller im Weingut Hirtl - 15. bis 21. Juni 2020 täglich ab 16 Uhr geöffnet in der Poysdorfer Gstetten. Verkostung des Weißwein-Jahrgang 2019 und gereifter Rotweine. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.