Asia Gerichte und Wein

Ca Kho To
Geschmorter und karamellisierter Fisch

Dieses beliebte vietnamesische Rezept ergibt zartes Fischfleisch mit angenehm süßlichem Geschmack durch die Beigabe von süßen Ingredienzen. Die Beigabe von Pfeffer oder etwas Chili sorgt für Pfiff. Je nach Geschmack eignet sich dazu ein sich unterordnender Wein oder ein Wein, der Kontrapunkte setzt.

Geschmorter und karamellisierter Fisch
© ÖWM/Blickwerk Fotografie

Dazu passt

  • Sekt muss nicht nur als Aperitiv gereicht werden. Ein österreichischer Sekt g.U. brut setzt zur molligen Süße der Sauce frische Akzente besonders elegant, wenn sich die Hefenoten bereits als Briochetöne zeigen, wie ab der Kategorie Reserve.
  • Ein duftiger Riesling mit feinem Säurerückgrat lässt das Gericht leichter erscheinen, ebenso ein Grüner Veltliner, mineralische Untertöne verleihen zusätzliche Raffinesse.
  • Die weichen Bratapfelaromen eines Roten Veltliners oder Rotgipflers harmonieren wohlwollend mit allen Zutaten, die beteiligten Aromen blühen auf.
  • Pinot Noir oder nicht zu schwerer St. Laurent spielen ihre Fruchtnoten gekonnt aus und eignen sich, weil sie nur wenige, feinkörnige Tannine ins Spiel bringen: Die Struktur des Weins verleiht der Speise eine kräftige Note.
  • Wer zur Süße des Gerichts nur einen sanften Gegenpol schaffen möchte, wählt eine Trockenbeerenauslese wie z. B einen Ruster Ausbruch mit perfekt eingebundener Säure. Dieser darf ruhig ein paar Jahre reif sein, dann können die Aromen von Speise und Wein perfekt verschmelzen.