Eine Übersicht über die verschiedenen Systeme des nachhaltigen Weinbaus in Österreich.

In der Landwirtschaft ist Nachhaltigkeit seit vielen Jahren ein wichtiges Thema. Durch den Einsatz von Pflanzenschutz- bzw. Pflanzenpflegemitteln, Dünger in verschiedenster Form, aber auch durch einen hohen Maschinen- und damit Energie- und Wasseraufwand ist der Weinbau eine sehr intensive Form der Landwirtschaft. Ziel eines nachhaltigen Weinbaus ist es, dass die Ressourcen möglichst geschont werden und emissionsarm produziert wird. Zu einem nachhaltigen Weinbau gehören bei ganzheitlicher Betrachtung auch die anschließenden Verarbeitungs- und Vertriebsketten und schließlich auch die Konsumenten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg bis Ende der 1970er-Jahre bestand ein Aufholbedarf an Nahrungsmitteln. In dieser Zeit wurden sowohl die Mechanisierung in der Landwirtschaft als auch die Anwendung von neuen Pflanzenschutzmitteln vorangetrieben. Diese Entwicklung trug zur Steigerung und Sicherung der Produktion bei, woraus sich ein erhöhter Bedarf an Düngemitteln ergab. Durch übertriebenen Einsatz von Technik und Chemie sowie aufgrund einer vorherrschenden Unkenntnis über deren Auswirkungen wurden damals Fehler gemacht. Erst im Zuge einer allgemeinen Bewusstseinsbildung wurde allmählich in Richtung Ökologie gegengesteuert, und zwar durch die Umsetzung nützlings- und umweltschonender Produktionsmethoden, wie:

Sukzessive setzten sich in den Weingärten stärker auf Nachhaltigkeit bedachte Produktionsweisen durch. Diese Methoden werden laufend weiterentwickelt. Bereits 15 % der gesamten österreichischen Weinbaufläche werden biologisch bewirtschaftet*, womit Österreich weltweit eine Führungsrolle einnimmt. Weitere 12,4 % der Weinbaufläche werden zertifiziert nachhaltig bewirtschaftet, die restlichen 72,6 % zu größten Teilen nach den strengen Vorgaben des integrierten Weinbaus.**

Autor: Ing. Karl Bauer, Krems

 

* Quelle: Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Stand: Juli 2020
** Quelle: Österreichischer Weinbauverband, Stichtag 30. Mai 2020

Produktfoto des Nachhaltigkeitsglas mit Stiel

Rundum nachhaltiger Wein-Genuss

Das Universal-Glas "Nachhaltig Austria" ist ein in Restaurants und Hotels erprobter Allrounder und wird komplett nachhaltig und klimaneutral produziert. Extrem bruchfest und zeitlos schön eignet es sich sowohl für den Genuss von Weißwein als auch Rotwein. Bestellen kann man das Glas im Online-Shop des Österreich Wein Instituts. 

Weitere Informationen

Gemeinsamkeiten der Produktionsmethoden

Zu sehen sind Weinreben.
© ÖWM / Weinkomitee Weinviertel, Robert Herbst

Integrierter Weinbau

Hierbei handelt es sich um eine Vorgangsweise, bei der alle wirtschaftlich, ökologisch und toxikologisch tragbaren Methoden dazu genutzt werden, das Schadensausmaß unter der wirtschaftlichen Schadensschwelle zu halten.
Mehr Lesen

Zu sehen ist ein Weingarten.
© ÖWM / Komitee Kamptal

Biologisch-organischer Weinbau

Die wichtigsten Charakteristika der biologischen Landwirtschaft sind das Verbot der Anwendung leicht löslicher Mineraldünger und Herbizide, die Förderung der Gesundheit und Fruchtbarkeit des Bodens durch schonende Bodenbearbeitung und die Bewirtschaftung des Weingartens unter Berücksichtigung von natürlichen Stoffkreislaufen.
Mehr Lesen

Zu sehen ist ein Weingarten mit Löwenzahn.
© ÖWM / Komitee Kamptal

Biologisch-dynamischer Weinbau

Die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise eines Betriebes beruht auf den Grundlagen von Rudolf Steiner.
Mehr Lesen

Logo "Nachhaltig Austria"
© Österreichischer Weinbauverband

Nachhaltig Austria - Zertifiziert Nachhaltig

Seit vielen Jahren stellt die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft ein wichtiges Thema dar – zunehmend auch im Weinbau.
Mehr Lesen

Orange & Natural Wines
© Orange & Natural Wines/Susanne Korab

Orange, natural, raw wines

Vor zwanzig Jahren galt eine rote Cuvée, gereift in teurer neuer französischer Eiche, für so manchen österreichischen Winzer als Höhepunkt der Weinmode. Aber die Zeiten haben sich geändert – neue Eiche ist heute nicht mehr das Maß aller Dinge.
Mehr Lesen

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.