4. Die Kultur
Grosse Tradition und junge Wilde

Wein ist seit mehr als zwei Jahrtausenden ein Teil der österreichischen Kultur. Auch heute noch gehören römische Kelleranlagen, mittelalterliche Dörfer und barocke Klöster und Schlösser zum Bild unserer Weinbaugebiete.

Doch bei allem Respekt gegenüber althergebrachten Traditionen ist Österreich heute ein spannendes, modernes Weinland mit einer international anerkannten Qualitätsdichte geworden. Diese Dynamik spiegelt sich aber nicht nur in herausragenden Weinen wider, sondern auch in einem Boom neuer Architektur, mit der zahlreiche Weingüter internationale Aufmerksamkeit erringen konnten. Besonders spannend ist in Österreich auch die experimentelle „Natural“-Weinszene.

Ein Bild zeigt einen alten Weinkeller
© ÖWM / Komitee Kamptal

Die jungen Winzerinnen und Winzer von heute bauen auf dem traditionellen Wissen auf, kombinieren es mit den Erfahrungen, die sie in Weinbauschulen und bei Weingütern auf der ganzen Welt sammeln konnten, und gehen selbstbewusst neue Wege.