Pressetexte 2017

Oops, an error occurred! Code: 20190922015930c0442e33
Bild zeigt Sujet der Österreich Wein Kampagne (Die schönsten Noten sind nicht hörbar.)

 –  Ein gutes Jahr liegt beinahe hinter uns. In den Weinkellern Österreichs ruht reichlich Wein aus vollreifen Trauben der diesjährigen Lese und erfüllt die Winzer ob seiner guten Qualität mit Freude. Mehr lesen

Bild zeigt Skipiste und 2 Personen mit Weinglas in der Hand

 –  Ski amadé ist mit 760 Pistenkilometern nicht nur der größte Skiverbund in Österreich, auch das kulinarische Angebot lässt sich kaum vergleichen. 260 Hütten und Restaurants bieten mitten in den Skigebieten in bester Qualität vom Speckbrot bis zum Forellenfilet oder Rinderbraten alles, was das Skifahrerherz begehrt. Dazu wird Wein aus Österreich empfohlen. Der höchste Bauernmarkt der Alpen geht in diesem Winter in seine dritte Saison, nicht mehr nur in den Hütten, sondern auch an Marktständen im Skigebiet. Mehr lesen

Bild zeigt Sujet der Österreich Wein Kampagne (Die schönsten Noten sind nicht hörbar.)

 –  Mit dem Advent beginnt auch die Zeit des Nachdenkens, wie man wem zu Weihnachten mit welchem Geschenk Freude bereiten kann. Wein aus Österreich bietet sich als das perfekte Geschenk an, hier kann man guten Geschmack leicht beweisen. Die Weinlandschaft Österreichs ist spannend, bei der Wahl des richtigen Weins kann man aus dem Vollen schöpfen. Weltweit ausgezeichnete Topweine verlocken ebenso wie unentdeckte Schätze. Eine Vielzahl an Weinstilen aus verschiedenen Jahrgängen und Rebsorten ergeben eine beachtliche Vielfalt. Zudem erzählt Wein immer auch die Geschichte seiner Herkunft. Kommt dann noch eine persönliche Geschichte als Verbindung zum Wein dazu, ist er das vollkommene Geschenk. Mehr lesen

 –  Der Herbst steht kulinarisch unbestritten im Zeichen von Wildgerichten. Reh, Hirsch, Fasan und mehr muten auf dem Teller in vielfältigen regionalen Interpretationen mit oft kraftvoller, wärmender Würze herbstlich an. Österreichische Weine munden dazu besonders gut, ist doch in Österreichs Weinbaugebieten eine variantenreiche Fülle von Weinen zu finden, die sich hervorragend zur Kombination mit Wild aus Wald und Wiese eignen. Ob weiß, rot, rosé oder schäumend, leicht oder kräftig, jung oder gereift – die Vielfalt bereitet Freude. Mehr lesen

Bild zeigt Herbstliche Weinstöcke in Kamptal Heiligenstein

 –  Während heuer weltweit die niedrigste Weinproduktion seit Jahren zu verzeichnen ist, konnte in Österreich eine sowohl mengenmäßig als auch qualitativ sehr gute Ernte gelesen werden. Die laut 3. Ernteschätzung im Oktober eingebrachten 2,6 Mio. hl bedeuten ein Viertel mehr als im fünfjährigen Durchschnitt, sie werden die mancherorts leeren Keller endlich wieder füllen. Auch 2017 traten wieder Spätfröste und der Hagel auf, richteten jedoch weitaus weniger Schaden als im Vorjahr an. Lediglich das Weinviertel hatte heuer eine geringere Ernte als im Durchschnitt, verursacht durch extreme Trockenheit in einem der heißesten Sommer seit langer Zeit. Mehr lesen

Bild zeigt Verleihung des Bacchuspreis 2017

 –  Der heurige vielversprechende Weinjahrgang wurde am 7. November im Rahmen der Weintaufe Österreich, die im würdevollen Ambiente des Wiener Rathaussaales vollzogen wurde, von Dompfarrer Toni Faber gesegnet. Der WienWein-Winzer Michael Edlmoser spendete dieses Jahr den duftig-aromatischen Taufwein, eine Cuvée aus Grüner Veltliner und Müller-Thurgau, der auf den Namen „Noblesse“ getauft wurde. Im Rahmen des Festaktes wurde auch der begehrte Bacchuspreis verliehen: In der nationalen Kategorie durfte der Weinlehrende Dr. Walter Kutscher den Preis entgegennehmen, in der internationalen Kategorie erhielt die Schwedin Anne Thysell (Leiterin der Weinabteilung für Spar Österreich) den Preis. Mehr lesen

Bild zeigt Grafik junger Österreicher 2018

 –  Der Junge Österreicher feiert seinen 22. Geburtstag, bietet ausgewachsenen Genuss und hat sich dabei seine jugendliche Unbeschwertheit erhalten: Er zeigt als Vorbote des Weinjahrgangs 2017, was Österreichs Winzer im Zusammenspiel mit der Natur erschaffen haben. Mehr lesen

Bild zeigt aufgedeckten Tisch mit Sekt und Sektflasche

 –  Das Warten hat ein Ende: Anlässlich des Tags des österreichischen Sekts am 22.10. kommen die Sektkategorien Sekt g.U. Klassik und Sekt g.U. Reserve auf den Markt. Geschützter Ursprung, geprüfte Qualität, kurz „g.U.“, ist das Gütesiegel für die Besten unter Österreichs Sekten, zu erkennen an dem spezifischen Zeichen auf der Kapsel – ähnlich der Banderole von österreichischem Qualitätswein. Sowohl für Klassik als auch für Reserve müssen die Trauben in einem einzigen Bundesland geerntet worden sein, hinsichtlich der erlaubten Herstellungsmethoden, der Hefelagerzeit, des Alkohol- und Restzuckergehalts (Dosage) und letztlich des Geschmacks bestehen allerdings Unterschiede. Je nach Anlass, persönlicher Vorliebe und Speisenauswahl findet sich in Österreich der passende Sekt g.U. – nicht nur für Feiertage. Mehr lesen

Bild zeigt Die das Weinbaugebiet Schilcherland

 –  Österreich hat ab sofort ein zehntes spezifisches DAC-Weinbaugebiet: Schilcherland DAC - ehemals als „Weststeiermark“ bezeichnet. Hier wird aus der roten Rebsorte Blauer Wildbacher der Roséwein Schilcher vinifiziert. Nach langem politischem Spiegelungsprozess wurden am 11.10.2017 anstehende DAC-Verordnungs-Änderungen verlautbart. Auch die neue Schilcherland-DAC-Verordnung konnte in die Sammelnovelle integriert werden. Mehr lesen

Bild zeigt die Vinexpo 2017

 –  Vinexpo Explorer - ein vollkommen neues Veranstaltungskonzept, um Winzer und Weineinkäufer effektiv zusammen zu führen, fand in Wien vom 11. und 12. September weltweit erstmalig statt. Das kleine Weinland Österreich war eingeladen, das Kapitel eins aufzuschlagen. Erste Rückmeldungen österreichischer Weingüter, die an diesem Event teilgenommen haben, bestätigen den Erfolg des neuen Formats. Mehr lesen

Oops, an error occurred! Code: 201909220159302e9ef508