Exportjahr 2018 verspricht neuen Rekord

Nach dem Erfolgsjahr 2017 wird 2018 die bisherigen Bestmarken beim Weinexport deutlich übertreffen. Die vorläufigen Zahlen der Statistik Austria für den Zeitraum Jänner bis September 2018 weisen im Vorjahresvergleich einen Mengenzuwachs von 9,7 % und einen Wertzuwachs von 6 % auf.

Ein Bild zeigt Weinflachen im Regal, © ÖWM/Bernhard Schramm
© ÖWM/Bernhard Schramm

Menge und Wert steigen

Der hervorragende Jahrgang 2017 treibt Österreichs Weinexporte in neue Höhen. Von Anfang des Jahres bis September 2018 wurden 39,2 Mio. Liter Wein auf Auslandsmärkten abgesetzt. Das bedeutet ein Plus von 9,7 % zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im selben Zeitraum stieg der Gesamtexportwert im Vergleich zum Vorjahr um 6 % auf 126,4 Mio. Euro. Der Durchschnittspreis rangiert somit aktuell bei 3,22 Euro, was ein leichtes Minus zum Vorjahr (3,33 Euro) bedeutet. Dies war aufgrund der breiteren Marktdurchdringung in allen Preissegmenten durch die größere Erntemenge 2017 zu erwarten.

Erfreulich ist, dass dieser Zuwachs in den ersten neun Monaten ausschließlich durch Flaschenweine erzielt wurde. Der Fassweinabsatz ging im Vergleich zum Vorjahr sogar nochmals deutlich zurück. Für das Gesamtjahr lässt sich somit ein spektakulärer Zuwachs prognostizieren, weil die zu erwartende Dynamik der Flaschenweine im letzten Quartal von einem wieder erstarkenden Fassweingeschäft aufgrund der großen Ernte 2018 begleitet werden wird.

Zuwächse in EU und Drittstaaten gleichermaßen

Merklichen Anteil an den vielversprechenden Zahlen haben Drittmärkte außerhalb der EU, deren Anteil am Gesamtexportwert heuer bereits gegen 30 % gehen wird. Diese erfreuliche Entwicklung beweist, dass die Beibehaltung der EU-Absatzförderung für Drittmärkte überaus sinnvoll ist. So zeigen etwa die Vereinigten Staaten (+20 %) und Kanada (+70 %) mit markanten Zuwachsraten bei Wert und Menge, dass sich die jahrelange Bearbeitung des nordamerikanischen Markts durch die ÖWM und viele engagierte Betriebe bezahlt macht. Auch die EU-Staaten weisen im Durchschnitt erfreuliche Steigerungen bei Menge und Wert auf. Österreichs größter Exportmarkt Deutschland stützt diese Entwicklung.

Prognose für Gesamtjahr

Hält dieser positive Trend im letzten Quartal an, wäre ein Exportumsatz im Bereich von 170 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2018 durchaus möglich. Ein vorläufiges Ergebnis der Gesamtjahres-Exportzahlen wird im März 2019 mit Erscheinen der entsprechenden Zahlen von Statistik Austria vorliegen.

Facts

Wein-Exporte Jänner–September 2018:

  • 39,2 Mio. L (+9,7 % zu 01–09 2017)
  • 126,4 Mio. € (+6 % zu 01–09 2017)
  • DS-Preis: 3,22 € (-0,11 € zu 01–09 2017 aufgrund breiterer Marktdurchdringung in allen Preissegmenten durch große Ernte 2017)
 

Prognose für Gesamtjahr:

Exportumsatz im Bereich von 170 Mio. Euro möglich

Details:

  • Zuwachs ausschließlich durch Flaschenweine erzielt
  • Drittmärkte außerhalb der EU haben bereits ~30 % Anteil am Gesamtexportwert
  • Auch EU-Staaten mit Steigerungen
 

 

Download

Pressefoto

Presseinformation

Österreich Wein Marketing GmbH

Mag. (FH) Sabine Bauer-Wolf
Weinakademikerin
Bereichsleitung Kommunikation

Georg Schullian
Abteilungsleitung Presse, PR & Corporate Design

[t] +43(1)5039267 [f]: +43(1)503926770
Prinz-Eugen-Straße 34 / 1040 WIEN / ÖSTERREICH
Österreich Wein auf facebook, Instagram und YouTube
FN 78 209p / Handelsgericht Wien