Welt-Weinkongress tagt in Wien

Auf Einladung der Republik Österreich und anlässlich des 120-jährigen Bestandes des Österreichischen Weinbauverbandes hielt das internationale Weinamt „Organisation Internationale de la Vigne et du Vin“ (OIV) seinen XXVIII. Welt-Weinkongress vom 4. bis 9. Juli in der Wiener Hofburg ab. 450 Entscheidungsträger aus aller Welt, Wissenschaftler und Politiker aus der Wein- und Sektbranche nahmen am dreitägigen Kongress unter dem Generalthema „Rebe und Wein – Veränderung und Nachhaltigkeit“ teil. Die Österreichische Weinmarketinggesellschaft (ÖWM) nutzte diese Gelegenheit einmal mehr, Österreich auch international als innovatives und modernes Weinland vorzustellen.

Dieses Bild zeigt Agrarkommissar Franz Fischler
Agrarkommissar Franz Fischler eröffnet feierlich den OIV-Kongress, © ÖWM

Die Weinwelt im Wandel

Um den rasanten Entwicklungen im internationalen Weinbau und in der Weinbereitung, aber auch den sich rasch ändernden Rahmenbedingungen der internationalen Weinwirtschaft Rechnung zu tragen, bot der Welt-Weinkongress eine übergeordnete Plattform für globalen Gedankenaustausch. Die Gäste des Forums nahmen an den drei Kongresstagen an Vorträgen zu den Sektionen Weinbau, Önologie, Ökonomie sowie Wein und Gesundheit teil. Im Anschluss an den Kongress fand die 2. Generalversammlung der OIV statt.

Weinland Österreich soll Gäste begeistern

An allen Kongresstagen lud die ÖWM im Namen der österreichischen Weinwirtschaft zu mehrstündigen Weindegustationen mit Weinen aus allen Weinbaugebieten ein. Auch die Abendveranstaltungen standen ganz im Zeichen des heimischen Weines. Im Anschluss an die drei Kongresstage fand am Donnerstag eine Exkursion zu international anerkannten Weinbaubetrieben statt. Bei Interesse bestand für die Gäste am Wochenende noch die Möglichkeit zu speziellen Weinreisen nach Niederösterreich, ins Burgenland oder in die Steiermark.

„Der Kongress würdigt einmal mehr den Stellenwert Österreichs als modernes und innovatives Weinland. Nach dem 2002 stattgefundenen „Master of Wine“-Kongress in Wien steht das Weinland Österreich mit dieser Veranstaltung wieder im Mittelpunkt der internationalen Weinwirtschaft“, freut sich ÖWM-Chef Michael Thurner. „Mit den Weinverkostungen und Weinreisen können wir erneut dazu beitragen, internationale Entscheidungsträger und Meinungsbildner aus der Weinwirtschaft von der hohen Qualität der heimischen Weine sowie der Professionalität des Österreichischen Weinbaus zu überzeugen.“

 

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.