Vinitaly 1998 - Nachlese

Wer als Messebesucher der Vinitaly 1998 in Verona von der Gelegenheit profitieren wollte, österreichischen Wein gleich in Harmonie mit der feinen österreichischen Küche zu genießen, mußte appetitanregende Wartezeiten in Kauf nehmen.

Hier sehen Sie den österreichischen Messestand
© ÖWM

Der große Jahrgang 1997 und die typisch österreichischen Spezialitäten des Kärntner Erlebnisgastronomen Hias Kucher unterstützten den Auftritt der österreichischen Winzer bei der heuer wohl größten Weinmesse der Welt auf das Beste. Das "Ristorante Austria Imperialis" darf somit auch im dritten Jahr seines Bestehens als voller Erfolg gewertet werden. Als Treffpunkt für Winzer und Kunden bot das Lokal in angenehmer Atmosphäre Gelegenheit zu Verkostung und erfüllte seine Funktion als kulinarische Grußbotschaft an das internationale Messepublikum.

Österreich-Verkostungen ausgebucht

Nach dem großen Interesse an österreichischem Wein im Vorjahr waren diesmal im Rahmen der Messe zwei Österreich-Verkostungen simultan angesetzt. Sowohl jene der Zeitschrift Vinum (Leiter Rudi Knoll) als auch die der Meraner Messeveranstalter (Gourmet's International) war ausgebucht.

Schritt für Schritt zu hoher Anerkennung

Reges Interesse herrschte auch am Österreichischen Weinstand der Wirtschaftskammer (ca. 30 Aussteller). Darüber hinaus präsentierten sich eine Gruppe österreichischer Winzer zusammen mit Ihrem amerikanischem Importeur. Man spürt bei solchen Anlässen, wie die Anerkennung des Weinlandes Österreich von Jahr zu Jahr steigt. Jede internationale Auszeichnung eines österreichischen Weinguts fügt einen weiteren Mosaikstein zum wachsenden Ansehen des Weinlandes Österreich. In diesem Sinne gratuliert die ÖWM all jenen herzlich, die jüngst bei internationalen Vergleichsverkostungen erfolgreich waren.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.