ProWein 2022: Österreich in Halle 5 perfekt positioniert

Von 15. bis 17. Mai werden rund 280 österreichische Winzer*innen ihre besten Weine bei der ProWein in Düsseldorf präsentieren. Erstmals bezieht Österreich die sehr gut gelegene Halle 5; zwölf Masterclasses der ÖWM (Österreich Wein Marketing GmbH) werden zusätzlich für einen hohen Besucher*innenandrang sorgen.

Ein Bild zeigt den Österreich-Messeauftritt auf einer vergangenen ProWein.
© ÖWM / Tibor Rauch
Österreichs Messeaufritt zieht von Halle 17 (im Bild) in Halle 5 – authentisches Österreich-Flair inklusive.

Optimale Lage in Halle 5

Die ProWein 2022 bringt einen großen Fortschritt für Österreichs Winzer*innen: Zum ersten Mal werden sie in der strategisch sehr gut positionierten Halle 5 untergebracht sein. „Dass wir nun direkt neben den großen Deutschland-Hallen liegen, bringt uns sicher einen starken Zustrom an Fachgästen, mit denen unsere Winzer*innen netzwerken können!“, freut sich Chris Yorke, Geschäftsführer der ÖWM und ergänzt: „Unser Dank gilt hier auch der Wirtschaftskammer, die uns seit Jahren dabei unterstützt, für unsere Winzer*innen die besten Bedingungen auf der ProWein zu schaffen.“ Für das Fachpublikum aus aller Welt wird es in Halle 5 viel zu entdecken geben: Insgesamt 277 Weingüter werden die gesamte Vielfalt und herausragende Qualität des österreichischen Weins präsentieren. Zur Verkostung stehen rund 2.200 Weine: neben dem absoluten Ausnahmejahrgang 2021 auch Reserve- und gereifte Qualitäten.

Masterclasses für maximalen Mehrwert

Noch detailliertere Einblicke in die faszinierende Welt des österreichischen Weins bieten zwölf von der ÖWM organisierte Masterclasses am Sonntag, 15. Mai, und Montag, 16. Mai. So präsentiert etwa Stephan Reinhardt jene österreichischen Weine, die von Robert Parker Wine Advocate im Jahr 2021 am höchsten bewertet wurden; Sascha Speicher vom Meininger Verlag demonstriert das Reifepotenzial österreichischer Weine anhand ausgewählter Sekte, Weiß-, Rot- und Süßweine; Willi Schlögl von der Berliner Weinbar Freundschaft zeigt gemeinsam mit Florian Schütky (ÖWM), welche Wege Österreichs Winzer*innen bei der umweltbewussten Weinproduktion gehen; und Kult-Sommelier Gerhard Retter führt Interessierte auf spannende Weinpfade abseits von Grünem Veltliner, Blaufränkisch & Co.

Österreich-Flair mit kulinarischen Schmankerln

Für eine authentisch-einladende Österreich-Atmosphäre sorgt einerseits das gemütliche Flair der einheitlich gestalteten Verkostungsstände, andererseits das gastronomische Angebot von Gruber’s Schmankerl Restaurant, das seit Jahren als kulinarische Institution auf der Messe gilt.

Facts
Österreichische Winzer*innen

Rund 280 teilnehmende Betriebe

Zur Liste ausstellender Betriebe

Österreich erstmals in Halle 5
Highlights in Halle 5 (Österreich)
  • Seminarfläche mit zwölf Masterclasses am Sonntag, 15. Mai 2022 & Montag, 16. Mai 2022
  • Ruhige Gesprächsecken und gemütliches Flair
  • Gruber’s Schmankerl Restaurant
Österreichs Weinjahrgang 2021

Hervorragende Qualität, durchschnittliche Menge

Mehr lesen

Ein Icon zeigt ein Link-Symobl.

Links & Downloads

Österreich Wein Marketing GmbH

Ein Bild zeigt Chris Yorke, ÖWM Geschäftsführer.
© ÖWM/Anna Stöcher

Geschäftsführung

Chris Yorke
 

Presseinformation & Kontakt

Georg Schullian
Teamleitung Presse, PR & Corporate Design

Mag. (FH) Vera Amtmann
Leitung Kommunikation

T: +43 1 503 92 67-30
kommunikation@oesterreichwein.at

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.