Junger Wein & Junge Kunst im MAK

Die ÖWM eröffnete die Jungweinsaison bereits am 23.Oktober mit einem Event der besonderen Art: Im Rahmen der "KunstWien98", fand die Präsentation "Junger Österreicher & Junge Künstler" statt. In der Säulenhalle des Museums für angewandte Kunst hatten geladene Gäste die Möglichkeit, Primeurweine von über 40 österreichischen Winzern erstmals zu verkosten. Gleichzeitig wurden vier junge österreichische Künstler mit einer Auswahl ihrer Werke vorgestellt.

Hier sehen Sie ein Weinglas
© ÖWM

Charmante Primeurweine

Während die Hauptlese gerade erst begonnen hatte, reiften bereits die Jungweine des Jahrgangs 98 in Österreichs Kellern. Der Charme der "Jungen Österreicher" findet von Jahr zu Jahr mehr Liebhaber. Die Weine sind meist fruchtig, frisch, leicht zugänglich und mit einer Fülle an herbstlichen Gerichten der heimischen Küche kombinierbar.

Wein präsentiert Kunst

Die fruchtbare Symbiose von Wein und Kunst hat Tradition. Sie lebt in zahlreichen Kunstschätzen fort. Künstlerische Gestaltungskraft ist auch ein wesentlicher Bestandteil der modernen Weinkultur, und der Wein ist dem Künstler nach wie vor eine Quelle der Inspiration. Wir freuen uns, auch heuer wieder die Begegnung von jungem Wein mit junger Kunst fördern zu können. Im konkreten Fall wird ein Gemälde des 1966 geborenen Kärntners Claus Prokop auf den Werbemitteln zum "Jungen Österreicher" abgebildet und so einer breiten Öffentlichkeit nahe gebracht. Weitere Werke des Künstlers sind neben solchen von Beatrice Dreux, Bernhard Fuchs und Martin Schnur im Rahmen der Präsentation im MAK zu besichtigen.

Bezugsquellen von österreichischen Jungweinen und Werbematerial in Form von Tischaufstellern und Innenposter erhalten Sie über das ÖWI.

ÖWI-Handels GmbH
T: +43 2262 625 46
F: +43 2262 625 46 9
E: info@oewi.at

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.