Höchster Genuss mit TASTE Ski amadé

Eine unverwechselbare Geschmacks- und Erlebnisvielfalt: Das garantiert Ski amadé auch in der Wintersaison 2020/2021. Denn verschiedene Initiativen wie Ski- und Weingenuss, der Höchste Bauernmarkt der Alpen oder Genuss-Ski-Routen unterstreichen die kulinarische Kompetenz. Im Mittelpunkt der „TASTE Ski amadé“-Angebote stehen dabei stets regionale Produkte.

Ein Bild zeigt eine Frau und einen Mann, die sich in gemütlichen Sesseln im Schnee sitzend mit Wein zuprosten.
© Ski amadé

Genussmomente beim Einkehrschwung

Ofenwarmes Bauernbrot, das in einer urigen Hütte serviert wird oder ein fein gefüllter Topfenstrudel in einem modernen Bergrestaurant: In der Kombination mit herzlichen Gastgebern sorgen diese Gerichte für den perfekten Einkehrschwung. Und genau diese Genussmomente stehen im Mittelpunkt der kulinarischen Initiativen von Ski amadé. In Österreichs größtem Skivergnügen werden regionale Produzenten gefördert, denn viele Hütten beziehen ihre Produkte aus dem Tal oder sogar aus der eigenen Landwirtschaft. Diese ideale Kombination aus Regionalität und Nachhaltigkeit funktioniert deshalb, weil die Menschen vor Ort genau diese Kulinarik mögen und schätzen und damit auch ihren Gästen ermöglichen.

Ski- und Weingenuss mit Charme

Skihütten, die ihren Gästen ein breites Angebot an österreichischen Weinen und regionalen Speisen in hoher Qualität anbieten, sind als Ski- und Weingenusshütten in Ski amadé zertifiziert. In der Saison 2020/2021 sind das insgesamt 27 Hütten, sie werden in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzpartner Österreich Wein Marketing ausgewählt und mit einer Zertifizierungsplakette am Eingang gekennzeichnet. Besonders wichtig in der ersten Skisaison nach dem Lockdown ist der bestehende Service, dass am Platz serviert wird. So reduziert sich der Kontakt zu anderen Gästen. Durch diesen Service ist man ausgezeichnet beraten und die Mitarbeiter, die sich sehr gut mit dem Wein- und Speisenangebot auskennen, servieren hier mit Abstand die besten österreichischen Tropfen.

Kulinarische Höhepunkte

Eine Woche sollte man sich fest als kulinarischen Höhepunkt des Skiurlaubs vormerken, nämlich jene vom 13. bis 20. März 2021. Dann findet die Ski- und Weingenusswoche in allen fünf Regionen von Ski amadé statt. 28 Hotels schnüren für diese Woche spezielle Kulinarik-Packages rund um das Thema „Skifahren und österreichischen Weingenuss“. Auch der Höchste Bauernmarkt der Alpen findet in dieser Woche statt und Feinschmecker fahren von Hütte zu Hütte und probieren an einem der insgesamt 28 Bauernmarktständen am Berg herrliche Köstlichkeiten. Regionale Bauern und Produzenten bieten ihre Schmankerln aus eigener Herstellung an. Direkt an den Skihütten gibt es Käse, Schnaps, Marmeladen oder Tees und viele weitere Produkte. Diese können die Wintersportler zwischen ihren Abfahrten verkosten und kaufen – ganz wie auf einem klassischen Bauernmarkt, nur hoch oben in den Bergen. In der kommenden Saison setzt Ski amadé zudem auf kleine gemütliche Open-Air Happenings – im Freien und natürlich mit viel Platz.

Neuen kulinarische Skirouten mit Insidertipps

Insgesamt 11 Routenvorschläge gibt es, in denen Ski amadé die besten Insidertipps der Einheimischen zum Thema Genuss gebündelt hat. Die einzelnen Tourstopps zeigen die einmalige österreichische Skihüttenkultur und führen zu regionalen Spezialitäten. Damit sind sie eine ideale Ergänzung zum Skifahren und ermöglichen es, die einzelnen Regionen und Skigebiete auf eine besonders genussvolle Weise besser kennenzulernen. Voraussetzung dafür, sich auf die Skirouten begeben zu können, ist ein gültiger Skipass und den Spaß an kulinarischen Entdeckungen.

Neu sind die regionalen Genuss-Ski-Routen in der Skisaison 2020/2021. Die Idee dafür entstand, weil viele Hütten sehr gute und hochqualitative Produkte von Produzenten aus der Region oder gar aus der eigenen Herstellung anbieten. Genau diese Betriebe sind Tourstopps der neuen Wege. Die Routen sind so zusammengestellt, dass jeder Skifahrer die einzelnen Stopps an einem Tag besuchen kann. Es ist aber auch möglich, sich nur bestimmte Tipps herauszusuchen und anzufahren. Jede der fünf Ski amadé Regionen bietet mindestens zwei Genuss-Ski-Routen, auf denen die Tipps und die kulinarischen Höhepunkte der Region individuell angefahren werden können. Die Routen sind kostenlos (bis auf das Essen und die Getränke auf den Hütten), in der „Ski amadé Guide“-App hinterlegt und auch auf der Webseite von Ski amadé zu finden.

Ski amadé MADE MY DAY

Gäste können sich an jedem Urlaubstag in Ski amadé auf den Hütten kulinarisch verwöhnen lassen. Wer allerdings ein ganz besonderes Highlight oder einen speziellen Genuss-Tag buchen möchte, sollte einen Blick auf die Ski amadé MADE MY DAY-Angebote werfen.
Die Packages bieten garantiert kulinarische „WOW-Momente. Zum Beispiel beim Gipfelfrühstück auf 2.700 Metern Höhe in der Aluminiumkugel in Sportgastein mit anschließenden Backcountry-Abfahrten. Oder bei der Königstour mit kulinarischem Hochgenuss: das Menü mit drei Gängen wird in drei verschiedenen Hütten entlang der Königstour am Hochkönig serviert – als Bonus-Beilage gibt es dazu ein unglaubliches Bergpanorama. Zum Gondeldinner geht es im Großarltal, nach-dem man mit einem heimischen Guide und Geheimtipp-Kenner das Skigebiet erkundet hat.

Informationen für Ski amadé-Gäste

Ski amadé Serviceline

T. +43 6452 4033366
E. urlaub@skiamade.com
www.skiamade.com/taste

Informationen für Medien

Ski amadé

Dr. Christoph Eisinger Prehauserplatz 3, 5550 Radstadt
T. +43 6452 20202-0
E. presse@skiamade.com
www.skiamade.com

genböck pr + consult

Nina Genböck
Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin
T. +49 30 22487701
E. nina.genboeck@genboeckpr.de
www.genboeckpr.de

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.