„Auf zum Wein“: ÖWM bringt den Urlaub zu den Winzern

Unter dem Titel „Auf zum Wein“ startete Anfang August die bisher größte Weintourismus-Kampagne der Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM). Die Website aufzumwein.at bündelt das umfassendste weintouristische Angebot des Landes und lockt Heimaturlauber in die Weinbaugebiete.

Ein Bild zeigt Radfahrer und Weingärten.
Die Kampagne "Auf zum Wein" lockt Heimaturlauber in Österreichs Weinbaugebiete; © ÖWM/Robert Herbst

Alle Wein-Erlebnisse: aufzumwein.at

Auf der Website werden 1.800 Weingüter mit ihrem touristischen Angebot (Ausg’steckt-Termine, Übernachtungsmöglichkeiten, Ab-Hof-Verkauf) sowie dezidierte Wein-Veranstaltungen und -Erlebnisse aus allen Weinbaugebieten dargestellt. Diese reichen von offenen Kellertüren über Weingartenwanderungen und -picknicken bis hin zu Wein-und-Kulturveranstaltungen sowie Kulinarik-Events und können von den Veranstaltern selbst eingetragen werden.

Besucher der Website haben somit die Möglichkeit, nach Winzern sowie Weinveranstaltungen in allen 17 heimischen Weinbaugebieten zu suchen – je nachdem, wo und wann der Urlaub geplant ist und welche Vorlieben die Urlauber haben.

Heimat-Urlauber treffen auf großes weintouristisches Angebot

Durch die international weiterhin angespannte Lage werden große Teile der österreichischen Bevölkerung ihren Urlaub dieses Jahr in ihrer Heimat verbringen; laut einer Umfrage des Gallup-Instituts beträgt der Anteil 60 Prozent. Die ÖWM-Kampagne „Auf zum Wein!“ reagiert auf diese Tatsache und wirkt als Schnittstelle zum breiten Angebot in den Weinbaugebieten, um das touristische Potenzial in die Weinbaugebiete zu lenken. Sie spricht dabei mehrere Zielgruppen an.

Weintouristen: Bis zu 50 Prozent höherer Umsatz

Rund 30 Prozent aller Touristen gelten als wein- und kulinarikaffin. Die Kernzielgruppe der dezidierten Wein- und Kulinarik-Touristen entspricht laut Österreich Werbung rund vier bis fünf Prozent aller Urlaubenden. Die genussaffine Zielgruppe ist besonders interessant, da sie während ihres Urlaubs rund 50 Prozent mehr Umsatz generiert als der Durchschnittstourist.

Darüber hinaus integrieren erfahrungsgemäß auch viele andere Touristen das Thema Wein in ihren Urlaub: Kunst- und Kulturinteressierte, Aktiv- und Wellnessurlauber, Familienurlauber sowie veranstaltungsaffine Touristen. Wie sich international gezeigt hat, machen diese Zielgruppen weitere 25 Prozent aller Touristen aus.

Die Wertschöpfung, die diese fünf Zielgruppen generieren, geschieht dabei direkt im Weinbaugebiet, bei den Winzern, Gastronomen und Beherbergungsbetrieben und erzeugt somit einen spürbaren Mehrwert für die regionalen Wirtschaftstreibenden.

Mediale Bewerbung sorgt für breite Aufmerksamkeit

Um das große touristische Angebot der Weinbautreibenden in ganz Österreich bekanntzumachen, kommuniziert die ÖWM ihre Kampagne mit einer breit angelegten Streuung u. a. über Online-Medien, Printmedien, Plakate, Hörfunk und TV. Auch in der Schweiz und Deutschland wirbt die ÖWM mit einer großen Online-Initiative. In Summe soll „Auf zum Wein“ eine Reichweite von knapp 60 Millionen Sichtkontakten generieren.

ÖWM-Kampagnen im Staffellauf seit April

Die Weintourismus-Kampagne ist nach „Schmecke die Herkunft“ und „G’spritzter“ die dritte große Werbemaßnahme der ÖWM seit Anfang April. Quasi im Staffellauf unterstützen diese ÖWM-Initiativen die heimische Weinwirtschaft in einer völlig neuartigen, globalen Krise.

In den beiden Monaten der Gastronomieschließung konnten schätzungsweise 23 Millionen Liter Wein nicht abgesetzt werden. Seit der schrittweisen Wiedereröffnung der österreichischen Wirtschaft entspannt sich die Lage, ist aber noch lange nicht auf Normalniveau. „Auf zum Wein!“ bildet den bisherigen Höhepunkt der ÖWM-Marketingmaßnahmen zur Unterstützung für Österreichs Winzer.

Ein Bild zeigt Sujets für Weintourismus Anzeigen
Anzeigensujets der Kampagne; © ÖWM
Facts
Kampagne „Auf zum Wein“ (aufzumwein.at):
  • Umfassendstes weintouristisches Angebot des Landes unter aufzumwein.at
    • 1.800 Winzer und ihr Angebot (Ausg’steckt-Termine, Übernachtungsmöglichkeiten etc.)
    • Weinveranstaltungen aus allen 17 Weinbaugebieten
  • Umfassende Bewerbung (Online, Print, Plakate, Hörfunk, TV), auch in Deutschland und der Schweiz (Online)
  • Bisher größte Weintourismuskampagne der ÖWM
  • Ziel: 60 Mio. Sichtkontakte
Weintourismus:
  • 30 % aller Touristen gelten als wein- und kulinarikaffin:
    • Genusstouristen
    • Kunst- und Kulturinteressierte
    • Aktiv- und Wellnessurlauber
    • Familienurlauber
    • veranstaltungsaffine Touristen
  • 50 % höherer Umsatz durch genussaffine Zielgruppe
  • Wertschöpfung direkt im Weinbaugebiet

Links&Downloads

Website aufzumwein.at

Anzeigen Weintourismus (JPG)

 

Presseinformation

Österreich Wein Marketing GmbH

Mag. (FH) Sabine Bauer-Wolf
Weinakademikerin
Leitung Kommunikation

Georg Schullian
Teamleitung Presse, PR & Corporate Design

[t] +43(1)5039267 [f]: +43(1)503926770
Prinz-Eugen-Straße 34 / 1040 WIEN / ÖSTERREICH
Österreich Wein auf Facebook, Instagram und YouTube
FN 78 209p / Handelsgericht Wien

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.