2004 - ein aufregender, "österreichischer" Jahrgang

Das wechselhafte Weinjahr 2004 startete positive – mit viel Niederschlag. Vor allem die östlichen Regionen hatten viel Schnee, und nach dem Hitze-Jahr 2003 konnten die Weinreben sich erholen. Leider blieb das Wetter feucht und kalt und die Blüte startete in manchen Fällen verspätet.

Dieses Bild zeigt Rebstock im Herbst
© ÖWM / Komitee Kamptal

Der vollständige Artikel ist ausschließlich in Englischer Sprache erschienen. Um zu diesem zu gelangen, klicken Sie am Seitenende bitte auf „Seite in: Englisch“.

 

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.