Weintaufe Österreich und Bacchuspreisverleihung 2006

Nach altem Brauch wird gegen Ende des Jahres der junge Wein offiziell getauft. Die feierliche Segnung findet abwechselnd in einer der vier heimischen Weinbauregionen traditionell rund um das Fest des Heiligen Martins statt. So nahm dieses Jahr Bischofsvikar Dr. Heinrich Schnuderl die Weintaufe am 6. November in der Alten Universität in Graz vor. In diesem Rahmen erhielten Dr. Franz Fischler und Arne Ronold den Bacchuspreis für besondere Verdienste rund um den österreichischen Wein.

von links nach rechts Josef Pleil, Bacchuspreisträger Arne Ronold MW, Bacchuspreisträger
v.l. Josef Pleil, Arne Ronold MW, Franz Fischler, Michael Thurner, © ÖWM

Die Bacchuspreisträger 2006

Dr. Franz Fischler - Wurzeln in der Landwirtschaft
Der im tirolerischen Absam geborene Dr. Franz Fischler hat in seiner Funktion als EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung eine wichtige Rolle für die österreichische Weinwirtschaft eingenommen. Schon nach seinem Studienabschluss an der Universität für Bodenkultur kümmerte er sich mit viel Engagement in der Landwirtschaftskammer und später als Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft um die nationale und internationale Stärkung des heimischen Weinbaus. Die Laudatio auf Franz Fischler wurde von Josef Pleil, dem Präsidenten des Österreichischen Weinbauverbandes, gehalten.

Arne Ronold MW - Ein Norweger liebt österreichischen Wein
Bevor sich der Journalist Arne Ronold MW voll und ganz seinem Hobby Wein widmete, beschäftigte sich der Norweger mit theoretischer Physik, im speziellen Atomphysik, und mathematischer Strömungsmodellierung. Jetzt schreibt Skandinaviens erster "Master of Wine" mit viel Leidenschaft für das Magazin „Vinforum“, das er 1986 zusammen mit Ola Dybvik gründete. Arne Ronold MW hat den österreichischen Wein in seinem Heimatland bekannt gemacht und dort wesentlich zum Erfolg der heimischen Winzer beigetragen. Der Geschäftsführer der Österreichischen Weinmarketinggesellschaft (ÖWM) Michael Thurner hielt die Laudatio auf den international renommierten Weinkenner und betonte dessen Liebe zum steirischen Schilcher.

Die Weinsegnung

Der Taufwein, den Bundesweinkönigin Liane I. aus dem Fass zog, ist in diesem Jahr eine Junker-Fassprobe aus der Steiermark. Die beiden Bacchuspreisträger Dr. Franz Fischler und Arne Ronold tauften den Jungwein auf den Namen „Ehrenwelschteufel“. „Die Weintaufe Österreich ist offiziell der bundesweite Startschuss für einen großartigen 2006er Jahrgang, der den Weinliebhabern im In- und Ausland viel Freude bereiten wird“, meint dazu Michael Thurner. „Ein guter Jahrgang ist eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit meines Nachfolgers.“, fügte Michael Thurner, der sich mit Jahresende neuen Aufgaben zuwenden will, hinzu. Sein Nachfolger Willi Klinger wird mit 1. Jänner 2007 diese Funktion übernehmen.

An der traditionsreichen Veranstaltung nahmen zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie beispielsweise Landeshauptmann Mag. Franz Voves und dessen Stellvertreter Hermann Schützenhöfer teil.

Weintaufe Österreich und Bacchuspreisverleihung 2006

Link

Bacchuspreisträger