Jahrgang 2002: Spannend bis zum Schluss

Zwischenbericht zur Weinernte 2002: Gemäß den aktuellen Schätzungen der Statistik Austria wird das voraussichtliche Ergebnis der Weinernte 2002 offiziell 2,6 Mio hl betragen. Damit liegt es 4% über dem Vorjahresergebnis und 11% über dem Durchschnitt der letzten 10 Jahre.

Bild mit Weingläser
Gläser, © ÖWM

Wie bereits bekannt, haben Hagel und Hochwasser (Niederösterreich) und Trockenheit (Burgenland) sich kaum auf die Gesamtmenge ausgewirkt und das Ergebnis nur regional beeinflusst. Die gesamte Weißweinernte wird voraussichtlich um 12% über dem Vorjahreswert liegen, beim Rotwein hingegen erwartet man einen Rückgang von 15%.

Durch rigoroses Auslesen konnte ein guter Jahrgang eingebracht werden, der durch besondere Fruchtigkeit und Typizität überzeugt. Die Weißweine sind sehr duftig, elegant und weisen gute Extraktwerte auf. Die Rotweine bringen Sortencharakter und Frucht ins Glas, gebietsweise könnte der Jahrgang nicht nur an 2000 anschließen, sondern diesen noch übertreffen. "Auch 2002 wird uns in vielen Weinbaugebieten mit tollen Qualitäten überraschen!“ betont Weinmarketing Chef Michael Thurner mit Zuversicht auf einen guten Jahrgang.

Download