VIEVINUM - 8. bis 10. Juni 2002 - Österreichs Winzer warten mit großen Jahrgängen auf

Ganz im Zeichen der beiden erstklassigen Weinjahrgänge 2000 und 2001 wird das 3. Internationale Weinfestival VIEVINUM in der Wiener Hofburg stehen. Die von Samstag, 8. Juni, bis Montag, 10. Juni 2002 von 10 bis 19 Uhr stattfindende Messe hat sich zu einer einzigartigen Begegnung mit den österreichischen Spitzenwinzern entwickelt. Dank der ausgezeichneten Jahrgänge, die derzeit in den Kellern und Flaschen reifen, können Weinfreunde ihre Erwartungen mit Recht hoch stecken.

VieVinum-Logo
VieVinum-Logo, © ÖWM

Der 2000er hat speziell bei den hochreifen Weißweinen (Burgundersorten, Cuvèes, Barrique-Ausbau) große Vorzüge, bei den Rotweinen stellt er sogar alles bisher da gewesene in den Schatten. Die besten Weine kommen pünktlich zur VIEVINUM auf den Markt und können dort geordert werden.

Konträre Vorzüge im Vergleich mit dem 2000er scheint der Jahrgang 2001 zu entwickeln: Weißweine mit rassiger Frucht und Frische, stoffreich, aber nicht zu opulent, kündigen einen "typisch österreichischen" Weißweinjahrgang an. Erste Verkostungen erlauben, von einem großen Veltliner- und Welschriesling-Jahr zu sprechen und das ist genau das, was sich viele Freunde der österreichischen Nationalsorten jetzt gewünscht haben.

Ganz sicher nicht zu kurz kommen werden LiebhaberInnen der süßen Seiten des Weines in der Wiener Hofburg. Mit dem 1999er ist ein ganz großer Botrytisjahrgang gelungen, viele Experten meinen, es handle sich um den besten überhaupt. Die Weine sind jetzt auf der Flasche und werden ebenfalls auf der VIEVINUM erhältlich sein. Die 1999er Beerenauslesen, Ausbrüche und Trockenbeerenauslesen zeichnen sich durch eine hervorragende Kombination von Frucht, Säure und Konzentration aus. Mit dem 2001er wartet bereits der Nachfolger in den Kellern, der ebenfalls ein großer Süßweinjahrgang werden könnte.

Da die VIEVINUM international gemessen das bedeutendste Aushängeschild der österreichischen Weinwirtschaft ist, werden auch heuer wieder zahlreiche Fachbesucher aus den europäischen, aber auch aus Überseeländern erwartet. Dank vielbeachteter Erfolge österreichischer Produzenten auf Veranstaltungen aller großen Weinimportländer der Welt ist das Interesse so stark wie nie zuvor.

Weitere Informationen: www.vievinum.at e-mail: office@mac-hoffmann.com Veranstalter: MAC-Hoffmann & Co. GmbH Ansprechpartner: Thomas Kuchar Kongreßzentrum Hofburg, Schweizer Tor, Postfach 188; A-1014 Wien Tel. +43/(0)1/587 12 93, Fax +43/(0)1/587 12 93-20

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.