Über 200 Weine erhalten Topbewertung über 90 Punkte und sind somit „outstanding“. „Robert Parker’s Wine Advocate“ veröffentlicht Österreich-Bewertung

Die amerikanische Publikation „Robert Parker’s Wine Advocate“ zählt zu den wichtigsten Weinmagazinen der Welt. Jährlich fiebern unzählige Weinbauregionen und Winzer weltweit ihren Bewertungen in dem einflussreichen Medium entgegen. In der aktuellen Online-Ausgabe sind soeben die Österreich-Bewertungen des Jahrgangs 2006 (und vereinzelt älterer Jahrgänge) im 100 Punkte Schema erschienen. Für Österreich besonders erfreulich: 216 der gesamt über 500 verkosteten Weine wurden mit 90 Punkten und darüber – also „outstanding“ – bewertet, acht erhielten sogar die Topnote „extraordinary“ (96 und mehr Punkte).

Dieses Bild zeigt Trauben
© ÖWM / Weinkomitee Weinviertel, Haiden Baumann

David Schildknecht, international anerkannter Weinkritiker und Österreich-Kenner, ist seit einigen Jahren für die Bewertung der österreichischen Weine verantwortlich. Zu diesem Zweck reist er jährlich für einige Wochen durch die österreichischen Weinbaugebiete um sich einen repräsentativen Überblick zu verschaffen. Am 2006er Jahrgang schätzt er besonders den hohen Extraktgehalt, der die Weine balanciert, und den erfrischend kühlen Frucht-Charakter. Bei den österreichischen Rotweinen bezeichnet er 2006 besonders bei Blaufränkisch als „outstanding“ und meint weiterhin: „…und ich glaube, dass es selten – wenn überhaupt – je so viele spannende österreichische Rotweine eine Jahrgangs gegeben hat.“

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.