Tiroler Spitzensommelier errang der begehrten Titel der Worldwide Sommelier Association Aldo Sohm “Best Sommelier In The World 2008”!

Der gebürtige Tiroler Aldo Sohm wurde in seiner bisherigen Laufbahn bereits viermal bester Sommelier Österreichs und 2007 gewann er den Wettbewerb zum „Best Sommelier Of America 2007“, was ihn qualifizierte für Amerika an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. Die Sommelier Weltmeisterschaft der WSA (Worldwide Sommelier Association) fand vom 23. bis 24. Mai 2008 in Rom statt, wo Aldo Sohm den Titel “Best Sommelier in the World 2008” für sich gewinnen konnte.

Dieses Bild zeigt Aldo Sohm
© ÖWM


Der Bewerb bestand aus einem schriftlichen, einem praktischen Teil und dem Finale. Sohm erreichte dabei die höchste Punkteanzahl bei der schriftlichen Prüfung und glänzte ebenfalls in der Blindverkostung, was ihn für das Finale qualifizierte. Seine Konkurrenten in diesem letzten Teil des Bewerbes waren der Spanier Roger Viusa und der Portugiese Manuel Moreira.
Im Finale mussten die Teilnehmer die Nerven bewahren und vor einem 200 Personen Publikum und drei italienischen Fernsehteams ihre Kenntnisse nochmals unter Beweis stellen. In acht Minuten hieß es zwei Weine, einen roten und einen weißen, blind zu verkosten, Lagerfähigkeit, Jahrgang, Rebsorte und Trinkreife zu evaluieren und den Wein mit passender Speisenempfehlung kommentieren. In einem weiteren Schritt mussten fünf Spirituosen in drei Minuten erkannt werden. Sohm erreichte dabei bei vier der fünf Getränke eine Punktlandung und erkannte diese zu 100 % richtig. Der nächste Teil im Finale bestand darin, eine fehlerhafte Weinkarte zu korrigieren. Rebsortenanteile, Jahrgänge, Weingebiete oder einfach nur Tippfehler mussten erkannt werden. Auch hier konnte Aldo unter einem vorgegebenen Zeitlimit die Karte fast fehlerfrei umgestalten. Für den letzten Teil des Finales wurde auf der Bühne eine Restaurant-Athmosphäre geschaffen und hier kamen Aldo seine 3-Sterne-Restaurant Erfahrungen zugute. Er musste seinen vier Gästen eine komplette Weinempfehlung zu einem 5-gängigen Menü präsentieren, die Weine beschreiben und seine Wahl gewinnend argumentieren. Während der ganzen Prüfung auf der Bühne konnte Aldo die Jury, das Publikum und seine Gäste mit seiner lockeren humorvollen Art und seinem enormen Fachwissen begeistern.

Die Sommelier Weltmeisterschaft fand im Luxushotel Cavalieri Hilton in Rom statt und der Sieger wurde nach einem Galadiner im Restaurant auf der Dachterrasse bekannt gegeben. Zur Feier des “Best Sommeliers In The World 2008” gab es ein spektakuläres Feuerwerk über den Dächern von Rom und diesem folgte eine berauschende Champagnernacht.

Auf die Frage der Journalisten, was Aldos nächstes Ziel ist, antwortete er schmunzelnd: “Nun ja, mein größtes Ziel habe ich nun erreicht und ich werde weiterhin gemeinsam mit meinem Sommelierteam im Le Bernardin arbeiten. Mittlerweile hat die Begeisterung für österreichischen Wein auch meine vier Sommeliers erwischt und so bekommt der amerikanische Gast verstärkt einen Grünen Veltliner, anstatt einen Puligny Montrachet im französischen Fischrestaurant zur Seezunge serviert.”

Aldo Sohm arbeitet seit 2004 in New York und ist seit Mai 2007 Winedirector in einem der besten Betriebe in New York, dem Le Bernardin, einem 3-Michelin-Sterne Restaurant.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.