SALON 2022: Österreichs beste Weine sind gekürt

Die Ergebnisse des härtesten Weinwettbewerbs Österreichs liegen vor: 275 Weine haben es heuer in den SALON geschafft. 21 davon sind SALON Sieger. Erstmals wurden die Weine nach ihrer Herkunft und nicht nach Rebsorten verkostet und bewertet. Alle Weine sind unter salonwein.at zu finden.

Ein Bild zeigt SALON Sieger 2022, Chris Yorke (Geschäftsführung ÖWM), Susanne I. (Österreichische Weinkönigin), Johannes Schmuckenschlager (Präsident Österreichischer Weinbauverband)
© ÖWM / Anna Stöcher
Die stolzen SALON Sieger 2022 mit Chris Yorke (Geschäftsführung Österreich Wein Marketing GmbH), Susanne I. (Bundesweinkönigin), Johannes Schmuckenschlager (Präsident Österreichischer Weinbauverband)

151 Weine aus Niederösterreich, 77 aus dem Burgenland, 35 aus der Steiermark, 9 aus Wien und 3 aus dem Bergland: So liest sich die Herkunfts-Rangliste der 275 SALON Weine 2022. Die besten davon, die 21 SALON Sieger, kommen aus dem Burgenland (10), aus Niederösterreich (7), aus der Steiermark (3) und aus Wien (1).

Hier geht’s zu allen SALON Siegern 2022

Hier geht’s zu allen SALON Weinen 2022

SALON Sieger NÖSALON Sieger BGLSALON Sieger STMKSALON Sieger Wien

„Ich gratuliere allen SALON Winzer*innen sehr herzlich!“, freute sich Chris Yorke, Geschäftsführer der ÖWM (Österreich Wein Marketing GmbH), bei der SALON Pressekonferenz heute Vormittag im Palais Niederösterreich. „In den SALON schaffen es nur die besten Weine des Landes. Dabei ist es egal, ob sie von renommierten oder aufstrebenden Betrieben stammen. Ausschlaggebend ist allein die Qualität der Weine, die durch ihre Herkunft geprägt wird.“

Verkostung nach Herkunft

Erstmals wurden die Weine im SALON heuer nicht mehr nach ihrer Rebsorte verkostet, sondern nach ihrer Herkunft. Beispielsweise traten in der Kategorie „Gebietstypische Weine“ DAC-Weine unterschiedlicher Gebiete gegeneinander an, bei den „Riedenweinen“ Weine aus Einzellagen – immer unabhängig von ihrer Rebsorte. Innerhalb der Herkunftskategorien wurden die Weine nach ihrem Weinstil gegliedert, etwa „Weißwein frisch“ oder „Rotwein kräftig“.

„Mit dem Fokus auf die Weinherkunft folgt der SALON der Entwicklung der österreichischen Weinwirtschaft“, erklärt Yorke. „Seit Längerem wird nämlich die Herkunft der Weine stärker in den Vordergrund gestellt als ihre Rebsorten. Der Grund dafür ist einfach: Rebsorten sind international austauschbar, Herkünfte nicht. Ein Grüner Veltliner oder Blaufränkisch kann rund um die Welt angebaut werden – ein Weinviertel oder ein Mittelburgenland ist hingegen einzigartig.“

Auch Sekt und Alternativweine im Fokus

Eine eigene Kategorie gibt es im SALON auch für Sekt Austria – also österreichischen Sekt mit geschützter Herkunftsangabe. Abseits der gebietstypischen Weine stellt die Kategorie Alternativweine & PIWI bedeutende Trends ins Rampenlicht: Österreichs beste Weine mit Maischegärung oder alternativen Ausbauarten und Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, die einen wichtigen Beitrag zur umweltbewussten Arbeit im Weingarten leisten. „Österreich produziert Top-Schaumweine und ausgezeichnete Weine mit alternativer Stilistik. Daher stellt der SALON als umfassendster Qualitätsspiegel der heimischen Weinwirtschaft auch diese Weine gebührend ins Rampenlicht!“, führt Yorke aus.

SALON Sieger präsentiert

Aus Tausenden Einreichungen für die Landesprämierungen ermittelte eine unabhängige Verkostungsjury in Blindverkostungen die 275 SALON Weine. Die Besten der jeweiligen Kategorien, die 21 SALON Sieger, wurden im Rahmen der heutigen Pressekonferenz zahlreichen Journalist*innen präsentiert.

Facts
275 SALON Weine:
  • 151 aus Niederösterreich
  • 77 aus dem Burgenland
  • 35 aus der Steiermark
  • 9 aus Wien
  • 3 aus dem Bergland
21 SALON Sieger:
  • 10 aus dem Burgenland
  • 7 aus Niederösterreich
  • 3 aus der Steiermark
  • 1 aus Wien

Verkostung der SALON Weine erstmals nach Herkunft, nicht mehr nach Rebsorten. Z. B.:

  • Kategorie „Weinvielfalt“: Weine mit Herkunft ihres Bundeslandes
  • Kategorie „Gebietstypische Weine“:  Weine mit DAC-Herkunft
  • Kategorie „Riedenweine“: Weine aus Einzellagen

Alle Weine und Informationen unter:
salonwein.at 

Links & Downloads

Österreich Wein Marketing GmbH

Ein Bild zeigt Chris Yorke, ÖWM Geschäftsführer.
© ÖWM / Anna Stöcher

Geschäftsführung

Chris Yorke
 

Presseinformation & Kontakt

Georg Schullian
Teamleitung Presse, PR & Corporate Design

Mag. (FH) Sabine Bauer-Wolf
Leitung Kommunikation

T: +43 1 503 92 67-30
kommunikation@oesterreichwein.at

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.