Sag nur ein Wort.... G'spritzter

G'spritzter 2001 - Erfolgreiche ÖWM- Kampagne wird fortgeführt

G'Spritzter Sujet
G'Spritzter Sujet, © ÖWM

Klassisch frisch - die kühle Mischung

Ein klassischer Longdrink belebt die Wein-Szene: wunderbar erfrischend, leicht und gegenüber anderen Modedrinks eindeutig im Preisvorteil, erfreut der G'spritzte die durstigen Gemüter wie kein zweites Getränk. Es gibt Philosphien zum G'spritzten, die sich auf das Mischungsverhältnis von Wasser und Wein, auf die Rebsorten, die Temperatur, auf eventuelle Accessoirs wie Zitronenscheiben, auf die Glasformen (z.B. Henkel oder Stielgläser) beziehen, es wird über Soda- oder Mineralwasser diskutiert, ja sogar über den Namen finden Debatten statt: Spritzer oder G'spritzter, oder vielleicht touristisch Schorle.

Letzteres sollte uns daran erinnern, dass die "coolste" aller Mischungen auch über Deutschland hinaus internationale Berühmtheit geniesst. Längst hat sie unter der Variante "Sprizz"" auch in der New Yorker Barszene Einzug gehalten. Keine Frage: der G'spritzte ist ein Hit und das nicht nur aber durchaus auch zur Sommerszeit und beim Heurigen.

Der Tipp zum wirklich guten G'spritzten

Für einen wirklich guten G'spritzten sind bestes Wasser und bester Wein Voraussetzung. Junger, fruchtbetonter Grüner Veltliner oder Welschriesling mit animierender Säure, und ohne Barrique Ausbau bieten gute Beispiele. Besonders anregend auch der Schilcher G'spritzte und die duftige Variante mit Muskateller.

Wer allerdings meint, er könne den G'spritzten zur "Resterlverwertung" von abgestandenen oder korkenden Weinen unbestimmter Herkunft missbrauchen, betreibt Rufschädigung und wird sich unter weinkundigen Gästen Feinde machen. Gerade im G'spritzten sind fehlerhafte Weine besonders leicht erkennbar. Das aufbrausende Co2 trägt zur Freisetzung der Aromen bei und verstärkt so den Geschmackseindruck.

Die Kampagne

Im Mittelpunkt der Kampagne 2001 für den G'spritzten steht die Plakatwerbung. Über 1200 24-Bogenplakate werden ab Juli an ausgewählten Standorten in ganz Österreich affichiert. Das Sujet erfuhr eine behutsame "Verjüngung" ohne den enorm erfolgreichen Gesamtauftritt zu gefährden. Begleitende PR-Maßnahmen verstärken die Werbewirkung.

Werbematerial hilft beim Verkauf

Das österreichische Weininstitut bietet höchst attraktive Werbemittel für die Gastronomie und den Fachhandel: G'spritzter-Sonnenschirme, Tischaufsteller, G'spritzter-Deckel, A3-Innenposter, G'spritzter-Krügerl und - Stilgläser sind auf Abruf bereit. Neu produziert wurden mit Kreide beschriftbare G'spritzter-Angebotstafeln zum Aushang in Buschenschenken, Weinhandlungen und Restaurants.

ÖWI-Handels-GmbH

Josef-Hafnerstr .4,
Industriepark Nord,
2100 Korneuburg
T: 02262/62546
F: 02261/62546-9
e-mail: bestellung@oewi.at

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.