ProWein 2015: Österreich erfolgreich in neuer Halle 17

Österreichs Winzer zeigen sich zufrieden mit der Österreich-Premiere in Halle 17 auf der ProWein 2015. Mit 352 Winzer, Weinbaubetrieben und Edelbrennern war es die größte österreichische Beteiligung an dieser Messe und mit 5.000 Quadratmetern war Österreich auch die fünftgrößte Nation auf der ProWein 2015. Die Österreich Wein Marketing (ÖWM) – die ihren Stand wieder inmitten der Gruppenausstellung der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer hatte – zog am Ende der Messe ein positives Resümee.

Dieses Bild zeit Halle 17 - die Österreichhalle der ProWein 2015, Copyright ÖWM
ProWein 2015, © ÖWM

„Die ProWein ist die wichtigste Weinmesse Europas und der Welt. Das gilt nicht zuletzt auch für die österreichische Weinwirtschaft“, unterstreicht Willi Klinger, Geschäftsführer der ÖWM. „Angesichts der neuen Hallenkonstellation mit dem nötigen Umzug aus Halle 7 in die 17 sind wir in die Offensive gegangen und haben ein vollkommen neues Messekonzept hinsichtlich Design, Wegeführung und Catering entwickelt. Und ich kann sagen, das Konzept ist aufgegangen. Unsere Winzer hatten viele gute Kontakte aus unseren Hauptexportmärkten Deutschland, USA und Benelux – aber auch viel versprechende Gespräche mit Facheinkäufern aus China und Osteuropa.“

Auch für Katharina Papst, ÖWM-ProWein-Verantwortliche und Exportleiterin DE/CH, war die Messe ein Erfolg: „Die neue Halle bietet uns viele Vorteile, denn durch die Hallenhöhe haben sich Temperatur und Luftqualität enorm verbessert und auch bei den Besuchern war mehr „Klasse als Masse“ festzustellen. Dadurch ist ein qualifizierteres und professionelleres Arbeiten für die Winzer möglich, die sich besser den einzelnen Besuchern widmen können, die gezielt in die Österreich-Halle kommen.  Die ruhige Atmosphäre in unserer Halle – die wir durch das einheitliche Standdesign geschaffen haben – vermittelt ein Gefühl von „Ankommen und Wohlfühlen“ – eine Emotion, die viele Messebesucher mit Österreich, auch durch ihre Urlaubserfahrungen, verbindet.“

Neben den Winzerständen und den umfassenden Verkostungen am ÖWM Stand war vor allem der Österreich-Heurige „A-Schmankerl“, vom Kölner Restaurant „Gruber’s“ ein Anziehungspunkt der neuen Österreich-Halle 17.

Link

ProWein 2015

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.