Österreichs Weinexporte nach Deutschland boomen

Deutschland ist beim Wein Österreichs wichtigster Exportmarkt. Mit 45 Millionen Liter wurden im abgelaufenen Jahr knapp 60% des Gesamtexportes an unseren Nachbarn geliefert. Besonders erfreulich ist, dass vermehrt hochwertige Weine aus Österreich nachgefragt werden.

Dieses Bild zeigt Trauben
© ÖWM / Weinkomitee Weinviertel, Haiden Baumann

Österreichischer Wein ist in Deutschland beliebt wie noch nie. Im abgelaufenen Jahr konnte die heimische Weinwirtschaft ihre Exportmenge nach Deutschland um 6% steigern. Laut Hochrechnung der Österreichischen Weinmarketinggesellschaft (ÖWM) auf Basis der Exportzahlen I-X wurden im abgelaufenen Jahr rund 45 Millionen Liter heimischer Wein an unseren Nachbarn geliefert. Österreich liegt hiermit in der deutschen Importstatistik hinter Italien, Frankreich, Spanien und Mazedonien an 5. Stelle.
Besonders erfreut zeigt man sich über den finanziellen Erfolg (+12 % im Wert). „Während der deutsche Weinmarkt auf Grund der Wirtschaftsflaute stagniert, konnten wir im Weinexport wertmäßig überproportional zulegen. Das stimmt uns positiv, es werden wieder hochwertigere Weine aus Österreich nachgefragt“, so Michael Thurner, ÖWM-Geschäftsführer, anlässlich eines Pressegespräches im Rahmen der Grünen Woche in Berlin.

Weitere Steigerungen möglich

Für die heimische Weinwirtschaft ist mit diesen überaus erfreulichen Zahlen das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. In den nächsten Jahren will man noch mehr in die Bereiche Schulungen, Gastronomiepromotion und Aktionen mit dem Fach- und gehobenen Lebensmittelhandel investieren. Damit soll es gelingen, das Bewusstsein für die Qualitätsprodukte aus heimischen Rieden beim deutschen Konsumenten weiter zu stärken. „Um hochwertige Weine in Deutschland verkaufen zu können, brauchen wir vor allem geschultes und motiviertes Verkaufspersonal“, so Gerhard Elze, ÖWM-Bereichsleiter für Deutschland, über die Notwendigkeit der Vermittlung von Weinwissen.

Neben den Aktivitäten vor Ort soll zukünftig auch das DAC-Konzept helfen, den Weinexport nach Deutschland weiter zu steigern. „Wir brauchen klare und einfache Botschaften sowie Geschmacksprofile. Der deutsche Konsument ist mit unseren Etiketten in vielen Fällen überfordert“, unterstreicht Thurner abschließend die Notwendigkeit weiterer DAC-Weine.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.