Die Weinwelt im Wandel - Internationale Experten in Wien

Wien beherbergte vom 11.-13 Juli im Hotel Intercontinental das V. Internationale Symposium des "Institute of Masters of Wine". Führende Experten aus aller Welt diskutierten die aktuellen Kernthemen der Weinwirtschaft vor illustrem Publikum. Die ÖWM unterstützte das Großereignis, das dem heimischen Wein eine außergewöhnliche, internationale Plattform bietet.

Weinglas
Weinglas, © ÖWM

Der Wein, der Markt und seine Liebhaber

Die Weinwelt ist seit etwa 20 Jahren einem raschen Wandel unterzogen. Nachdem die letzten Jahrzehnte eher die unterschiedlichen Auffassungen von "Neuer" und "Alter Welt" hervorkehrten, sieht sich der Beobachter derzeit einer zunehmenden Konvergenz der Ansätze gegenüber: Terroir und Herkunft beschäftigen nun auch Marketingexperten der Neuen Welt, während in Europa offen über Weltmarken, moderne Weintechnologie und Kundenwünsche diskutiert wird. Das Symposium trug diesen Entwicklungen Rechnung und setzte sich kritisch mit konträren Themen wie der "Coca-Kolonisation von Wein" oder dem Erfolg "biodynamischen Weinbaus" auseinander.

Who is Who der Weinszene

Für die Qualität des Symposiums garantierten die Namen der "Speaker" genauso wie jene der registrierten Besucher. Unter den Vortagenden befanden sich Wein VIPs wie Jancis Robinson (MW Financial Times) Tim Atkin (MW Harpers), Antony Hanson (MW Christies), Paolo de Marche (Isola e Olena) Karl Kaiser (Inniskillin) oder Bruno Prats (Academie du Vin) u.v.a.. Österreich wird u.a. durch Luis Kracher; Willi Bründlmayer, Karl Jurtschitsch, Toni Bodenstein und Josef Schuller MW vertreten. Die Begrüssung nahm Landwirtschaftsminister Wilhelm Molterer persönlich vor.
Es wurden rund 250 Teilnehmer erwartet. Die Vorträge wurden in englischer Sprache gehalten und simultan ins Deutsche übersetzt.

Weinland Österreich zeigt auf

Österreichs Weinwirtschaft konnte sich freuen. Vor dem Symposium reisten rund 20 Masters of Wine durch die heimischen Rieden. Internationale Anerkennung war auch von der Liste der Vortragenden abzulesen. Das Rahmenprogramm enthielt zudem ein Grand Austrian Tasting, einen Heurigenbesuch, einen Abend mit Wein & Musik im Kursalon sowie das abschließende Galadiner im Wiener Rathaus.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.