Ausgezeichneter Sendeplatz für Österreichischen Wein im Bayerischen Fernsehen

Die Vielfalt der österreichischen Weine steht im Mittelpunkt von vier Folgen der Fernsehserie "Schlemmerreise".

Jausenbrote beim Heurigen
Jausenbrote beim Heurigen, © ÖWM / Anna Stöcher

Ab 7. Januar 2001 werden an vier aufeinanderfolgenden Sonntagen jeweils um 16.30 Uhr die Folgen der "Schlemmerreise Österreich" auf Bayern 3 ausgestrahlt. Der Produzent, Werner Teufl, zeigte sich nach den Dreharbeiten begeistert: "In den vergangenen Jahren hat sich Österreich zu einem wahren Feinschmeckerland entwickelt. Ehrgeizige Landwirte, Wirte und Winzer haben ihre Eigenständigkeit neu entdeckt und perfektioniert."

Der deutsche Zuseher erhält durch die "Schlemmerreise Österreich" eine Fülle von Anregungen zur Gestaltung seines nächsten Österreich-Urlaubs. Wie aus Kürbis und Mohn, Milch und Trauben "lukullische Träume" entstehen, wo man in Österreich als Feinschmecker am besten einkehrt, wo die besten Weingüter zu finden sind und die schönsten Schlemmerfeste gefeiert werden, erfährt man auf dieser kulinarischen Rundreise. Mit der "Schlemmerreise" kehrt man beim Heurigen auf ein Viertel Grünen Veltliner ein und verkostet in den besten Weingütern des Landes berühmte Spezialitäten wie den steirischen Schilcher, die Wachauer Smaragde, den Ruster Ausbruch und den legendären Uhudler.

Es werden uralte Klöster und Stiftshöfe besucht, historische Stadtkerne besichtigt und die reizvollsten Weinlandschaften gezeigt - von der romantischen Wachau an der Donau bis zu den grünen Hügeln der südlichen Steiermark.

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.