2004 - ein aufregender, "österreichischer" Jahrgang

Das wechselhafte Weinjahr 2004 startete positive – mit viel Niederschlag. Vor allem die östlichen Regionen hatten viel Schnee, und nach dem Hitze-Jahr 2003 konnten die Weinreben sich erholen. Leider blieb das Wetter feucht und kalt und die Blüte startete in manchen Fällen verspätet.

Dieses Bild zeigt Rebstock im Herbst
© ÖWM / Komitee Kamptal

Der vollständige Artikel ist ausschließlich in Englischer Sprache erschienen. Um zu diesem zu gelangen, klicken Sie am Seitenende bitte auf „Seite in: Englisch“.

 

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.