Döllerers WEINfest HEIMSPIEL

20.10.2020, 10:00 - 23:00

date_range Für Kalender exportieren

Döllerers Weinfestival macht alljährlich Halt in den verschiedensten Locations in Österreich und Deutschland. Beim WEINfest HEIMSPIEL werden in Kuchl und Golling bei Salzburg zu Genuss-Schauplätzen der besonderen Art. Am Vormittag erwartet die Gäste eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Klimawandel – Umbruch in der Weinwelt oder nur Schreckgespenst? Wohin geht die Reise?“. Nach einem Mittagessen in Döllerers Genusswelten, das von Weinen anwesender Winzer begleitet wird, begibt man sich am Nachmittag zur großartigen Weindegustation in Döllerers Enoteca, wo sich rund 58 Winzer aus 5 Ländern darauf freuen, sich persönlich mit den Gästen über das Herstellen, Schmecken und Genießen von Wein – aber auch von Schaumwein, Gebranntem und alkoholfreien Speisenbegleitern – zu unterhalten! Für den kulinarischen Höhenflug am Abend sorgt Andreas Döllerer (4 Hauben) zusammen mit grandiosen Gastköchen. Beim Winzer-Galadiner wird jeder Gang von verschiedenen Weinen anwesender Winzer begleitet.

Veranstaltungsdaten
Weine mit Herkunft Carnuntum DAC, Eisenberg DAC , Kamptal DAC , Kremstal DAC , Leithaberg DAC , Mittelburgenland DAC , Neusiedlersee DAC, Oberösterreich, Rust, Südsteiermark DAC, Thermenregion, Traisental DAC , Vulkanland Steiermark DAC, Wachau, Wagram, Weinviertel DAC
Veranstaltungslocation Döllerers Weinhandelshaus & Enoteca | Döllerers Genusswelten | Burg Golling
Ort Kellau 160 | Markt 56 | Markt 1, 5431 | 5440 Kuchl bei Salzburg | Golling bei Salzburg
Land Österreich
Bundesland Salzburg
Veranstalter Döllerer Genusswelten & Weinhandelshaus
Ansprechperson Frau Isabella Kirchmaier
Telefon +43 (0)6244 20567 21
E-Mail weinhandel@doellerer.at
Kostenpflichtig Ja

NEWSLETTER

Verpassen Sie keine Neuigkeiten aus der Welt des österreichischen Weins!

Erfahren Sie 1x im Monat Neuigkeiten vor allen anderen und sicher Sie sich die aktuellsten Themen aus der Welt des österreichischen Weins. • Hintergrundinformationen • Eventeinladungen • Gesetzesänderungen Noch nicht überzeugt? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Newsletter an.