Paprikahendl mit Nockerln

Der rahmig-frische Paprikageschmack gibt hier die Weinwahl vor; kraftvolle und körperreiche Weißweine sind die erste Wahl.

Ein Bild zeigt Paprikahendl
Paprikahendl mit Nockerln, © ÖWM / Wirz, Möbius

Dazu passt

  • Weißburgunder kräftig ohne Holzton ist eine Idealbesetzung.
  • Grüner Veltliner kräftig: der Allrounder unter den Weinen kann durch seinen Schmelz gut mit der Intensität des Paprikas umgehen - vorausgesetzt er ist nicht allzu mineralisch.
  • Sauvignon blanc Lage: bei reifen Aromen ein guter Matchpartner für die Paprikawürze!

Link

Rezept