Paprikagerichte

Paprikawürzige Gerichte stellen für viele Weine eine unüberwindbare Hürde dar.

Ein Bild zeigt Szegediner Krautfleisch
Szegediner Krautfleisch, © ÖWM / Wirz, Möbius

Mit der intensiven Würze, vielleicht auch Schärfe der Sauce tut sich ein Rotwein schwer - ein kräftiger Weißwein mit reifer Frucht, vielleicht etwas Restzucker oder auch Botrytis hingegen kann unangenehme Interferenzen im Zaum halten. Ein mollig eingekochtes Gulasch mit der Süße lang geschmorter Zwiebeln ist freilich mit kräftigem Grünen Veltliner oder fruchtbetonten, säurearmem Zweigelt gut begleitet. Als Traumkombination erwies sich ein leicht säuerliches, aber nicht scharfes Szegediner Krautfleisch mit einem feurigen Blaufränkisch.