Gebratene Ente, Martinigansl

Am schnatternden Federvieh scheiden sich die Weinexperten: Weiß oder nicht weiß, das ist hier die Frage! Man kann nach dem Kraut entscheiden: Zum weißen Krautsalat Weißwein, zum Blaukraut Rotwein.

Ein Bild zeigt eine gebratene Ente
Gebratene Ente, © ÖWM / Wirz, Möbius

Dazu passt

  • Grüner Veltliner zur Bauernente: Ein schöner, mittelgewichtiger, aber mineralisch-dichter Grüner Veltliner ist der absolute Favorit. Auch andere, nicht aromatische Sorten harmonieren gut.
  • Bei den Rotweinen hat ein fruchtiger kühler Pinot Noir die Nase vorn.
  • Blaufränkisch und Cuvées zur rosa gebratenen Entenbrust.
  • Martinigans: Entweder kräftige Weißweine, junge, kühl servierte Rotweine (z.B. Zweigelt) oder gleich die ganz großen Rotwein-Gewächse.