Expertentipps

Stephan Vadnjal - Dolce Vita|Klagenfurt

Österreichischer Wein ist immer eine sichere Bank, auch zu italienischer Küche. Im Sommer passen vor allem die frischen Steirer hervorragend; Sauvignon Blanc sollte aber nicht zu intensiv in der Nase sein, zu grün und laut. Zu Fisch mit reduzierter Sauce hat auch der Grüne Veltliner seinen Reiz; eine besondere Empfehlung ist Frühroter Veltliner zu klaren, würzigen Fischgerichten.

Georg Rahofer - Rahofer|Steyr

Wunderbare Begleiter gerade zu Fisch und Meeresfrüchten sind Weißburgunder und Grauburgunder; vor allem steirische mit Frische und Reife zugleich sind hier prädestiniert. Zu den Antipasti empfehle ich eher die leichte Version. Will man Rotwein, so passen intensive Cuvées gut zu mediterranen Speisen oder ein österreichischer Merlot; wichtig ist: der Wein darf nicht zu fruchtig sein!

Lefteris Dermitzakis - Ellas & Orpheus|Wien

Leichte, fruchtige und gut zugängliche Weine sind meine Empfehlung zu klassischer griechischer Küche. Grüner Veltliner kann gut als Ersatz für Retsina gelten, nicht zu kräftige Veltliner passen auch gut zu gut gewürztem Fisch und Lamm, weil sie den Durst zu stillen vermögen. Riesling hingegen ist eine schwierige Rebsorte, dafür eignet sich Blaufränkisch gut, etwa zu Moussaka.

Michael Kahovec - Fabios|Wien

Ein sardischer Oktopus-Kartoffelsalat harmoniert mit trockenem, knackigen Grünem Veltliner von leichter Würzigkeit; generell passen leichte, frische Weißweine wie die frischen steirischen Sauvignon gut zu Antipasti aus jeglicher Region. Zu Salami und Prosciutto empfehle ich einen leicht holzgestützten Morillon. Rotweine dürfen nicht zu konzentriert sein; bei Bistecca, Fasan oder Wildschwein ist ein trockener Blaufränkischer mit Fruchtigkeit und Tiefe eine ideale Wahl.

Cornelia Poletto - Poletto|Hamburg

Meine Küche ist sehr vielseitig – genauso wie österreichische Weine, die vor allem in den letzten Jahren eine große Raffinesse erfahren haben. Ich gehe beim Kochen gerne auf den korrespondierenden Wein ein, so würde ich zum Beispiel meine Carbonara statt mit Pancetta mit Tiroler Schinkenspeck zubereiten, wenn ein österreichischer Wein gereicht wird.

Sigrid Brantl - Weinhändlerin|München

Zu mediterraner Küche ist der Sauvignon Blanc der Topwein, je nach persönlicher Vorliebe klassisch oder hochwertiger. Auch steirischer Grauburgunder oder Morillon harmonieren. Und als Getränk unschlagbar ist der Grüne Veltliner in allen Facetten, der passt immer. Ebenfalls eine gute Empfehlung sind Zweigelt und Pinot Noir oder Cuvées mit Zweigelt und Blaufränkisch.