Der perfekte Käsegenuss

Ein Bild zeigt: aufgeschnittener Käse
© ÖWM

Käse erfordert einen ähnlich sorgfältigen Umgang wie Wein, um vollendeten Genuss zu bieten. Hier die wichtigsten Regeln:

  • Temperatur
    Käse immer eine Stunde vor dem Genuss aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich die Aromen entfalten können. Die Ausnahme bildet Frischkäse, der immer gekühlt serviert wird.

  • Reife
    Die optimale Reife von Käse ist Grundvoraussetzung, um Käse richtig beurteilen zu können. Wer darauf achtet, wird mit einem ungleich besseren Geschmackserlebnis belohnt.

  • Präsentation
    Käsestücke, die fast nur mehr aus Rinde bestehen, zerflederte Schnittflächen und sonstige Unschönheiten gehören der Vergangenheit an, beherzigt man die wichtigsten Grundregeln des Käseschnitts. In einschlägigen Fachbüchern informiert man sich über die Technik des wirtschaftlichen Schneidens von Käse in kleine Dreiecke.

  • Einheit
    Käse idealerweise im Ganzen einkaufen und auch servieren. So trocknet er weniger rasch aus und ist dekorativer. Zudem zeigt es von Stil, Gästen die Möglichkeit zu geben, selbst vom Käse ihrer Wahl das beliebig große Stück zu schneiden. Mundgerechte Stücke lassen Geschmack und Schmelz des Käses am Gaumen am schönsten hervortreten.

  • Lagerung
    Käse ist ein lebendiges Nahrungsmittel und durch sein ständiges Weiterreifen sehr empfindlich. Oftmals stehen für die Lagerung bzw. für das langsame Heranreifen – das Affinieren von Käse – keine entsprechenden Bedingungen an Temperatur und Luftfeuchtigkeit zur Verfügung. Daher sollte schon beim Einkauf der Zeitraum des Verzehrs berücksichtigt werden.

  • Aufbewahrung
    Weichkäse mit Weißschimmelreifung immer in der Originalverpackung aufbewahren, welche durch eine spezielle Beschichtung die gewünschte weiße Flora schützt. Für Blau- und Grünschimmelkäse wird Alufolie empfohlen. Atmungsaktive Klarsichtfolie oder ein feuchtes Tuch bieten für Schnitt- und Hartkäse den idealen Schutz vor Austrocknung. Auf keinen Fall darf Käse länger in einem Behältnis mit geschlossenem Deckel aufbewahrt werden. Käse muss atmen können.