Steamed Fish, auch Lobster oder Jumbo Prawns mit Frühlingszwiebeln und Ingwer

Die schonende Garmethode konzentriert und verstärkt den Eigengeschmack von Fisch und Meerestieren. Frühlingszwiebel und Ingwer ergänzen pfeffrig zitronige Aromen. Eine Herausforderung bei der Weinauswahl.

Dazu passt

  • mittelschwerer bis kräftiger Grüner Veltliner (Smaragd, Spätlese): unbedingt von Urgesteinslagen (Wachau, Kamptal, Kremstal), die dem Veltliner mineralische Noten verleihen. In Kombination mit feiner Säure eine wichtige Voraussetzung für Eleganz und Raffinesse. Reife Fruchtaromen, Süße und die typisch pfeffrigen Noten runden den Geschmack ab. Alle Komponenten finden sich auch in der Speise. Eine kongeniale Verbindung! Gedämpfter Fisch schmeckt auch hervorragend mit einem mittelschweren Riesling!
  • mittelschwere Burgunder: Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay; im großen Holz oder Barrique ausgebaut. Zu Fisch weniger geeignet, weil zu kräftig und intensiv – zu gedämpften Meerestieren eine klassische Kombination. Die Aromen gleichen sich und die samtige Konsistenz schmeichelt dem Gaumen.
  • mittelschwerer Traminer: Der typische Geschmack nach Rosen kann eine verwegene, aber aufregende Verbindung mit Hummer oder Riesengarnelen ergeben. Eignet sich nicht zu Fisch! Der Traminer sollte aber nicht zu süß und schwer sein, sonst dominieren die Rosenaromen. Ungewöhnlich und frech.
  • mittelschwerer Sauvignon Blanc: Der Geschmack nach reifen Mangos, Papayas und Passionsfrüchten in Kombination mit gedämpftem Fisch oder Meeresfrüchten und Ingwer ergibt einen lustvollen, exotischen Mix.