Große Jahrgänge

Es liegt in der Natur der Sache, dass sich die einzelnen Jahrgänge witterungsbedingt ganz unterschiedlich zur Erzeugung von Süßweinen eignen. Und vor allem ist es nicht jedes Jahr möglich, Botrytisweine in größerem Ausmaß zu gewinnen.

Ein Bild zeigt einen Flaschenstapel
© ÖWM

Besonders viele Beeren- und Trockenbeerenauslesen konnten 2005, 2004, 2001, 1998, 1996 und 1995 eingebracht werden. Berühmte große Jahrgänge der Vergangenheit waren auch 1991, 1981, 1973, 1969 und 1963.

Im Gegensatz zu den „süßen“ Jahren konnte allerdings auch so manches „trockene“ Jahr brillieren: Auch wenn kaum Edelfäule auftrat, waren dafür Eisweinspezialitäten möglich, beispielsweise im Jahr 2003.