Neue Wege gehen

Vor acht Jahren am 1. Jänner 2007 habe ich die Geschäftsführung der ÖWM übernommen. Das bedeutet, dass ich nunmehr der längstdienende ÖWM Chef bin. Ich nehme dieses Faktum an dieser Stelle nicht zum Anlass für einen Rückblick, sondern stelle mir viele Fragen, wie es mit dem österreichischen Wein weitergehen soll. Auch mich selbst stelle ich immer wieder zur Disposition: Bin ich noch der Richtige? Habe ich noch die Energie? Fällt mir noch etwas ein? Im Vertrauen: Solange ich diese Fragen für mich noch eindeutig mit „ja“ beantworten kann, bin ich bereit, weiterzuarbeiten, sofern mir unser Aufsichtsrat das Vertrauen schenkt. Ein großes Dankeschön für die so konstruktive Zusammenarbeit sei mir hier erlaubt. Eine Grundvoraussetzung für nachhaltigen Erfolg ist die Erkenntnis, dass nichts, was erfolgreich ist, ewig währt. Gerade in den letzten fünf Jahren hat sich die nationale und internationale Weinszene wieder mit atemberaubender Geschwindigkeit verändert. Sie ist vor allem mit einem Schlag deutlich jünger geworden. Eine neue Generation von Betriebsführern, darunter immer mehr Frauen ist angetreten, auf veränderte Konsumentenwünsche zu reagieren, ohne die eigene Identität zu opfern. Junge Leute in den Zwanzigern, die noch vor Kurzem keinen Bezug zum Wein hatten, sitzen in gestylten Weinbars vor schönen Gläsern mit nicht ganz billigen Degustationsproben erlesener Flaschenweine und reden über Wein. Das junge Asien übernimmt Verhaltensformen westlicher Lebensstile, unter denen Mode, Weingenuss und Reisen nur der Anfang sind. Die Weinregale größerer Supermärkte gleichen immer mehr jenen von Fachgeschäften und Diskonter werben mit Weinbroschüren, die vor 20 Jahren von Wein & Co hätten stammen können. Wir in der ÖWM sind überzeugt, dass das Weinland Österreich alle Möglichkeiten hat, auch in Zukunft mit Spitzenqualitäten aller Preisklassen und einer spannenden Weinvielfalt aus allen Gebieten immer neue Fans zu Hause und in der Welt anzusprechen. Mein Team und ich haben viele neue Ideen und auch das Feuer, diese umzusetzen