A-B: Von "Absetzen" bis "Buschenschank"

German English Definition (English/Deutsch)
absetzen
racking

The young wine is racked, removed from the gross lees.

Der Jungwein wird vom Geläger getrennt. Das Abziehen des geklärten Weines aus einem Tank bzw. Fass vom Geläger. Der Wein wird dadurch von den Trubstoffen (grobe Hefe) befreit.

Anreicherung
chaptalisation

The chaptalisation of wine, as defined by the addition of beet sugar (sucrose) to the grape must, to increase the alcohol strength of the wine. The maximum permitted limit for chaptalization of Austrian Quality Wine is 3.4kg of sucrose to 100 lites of grape must, which equates to a maximum increase of 2% alcohol by volume.

Durch die Zugabe von Rübenzucker (Saccharose) zum Most, wird der Alkoholgehalt des zukünftigen Weines erhöht. Dieser Vorgang wird auch als Anreichern, Aufzuckern bzw. Chaptalisieren bezeichnet. Für österreichischen Qualitätswein ist als erlaubte Obergrenze 3,4 kg Saccharose für 100 l Most bzw. eine Alkoholerhöhung um maximal 2% vol festgelegt.

alkoholische Gärung
Fermentation

Alcoholic fermentation occurs when the available sugars in the grape-must are converted by the yeasts Saccharomyces cerevisiae into alcohol. During this process heat is produced, as is carbon dioxide.

Durch die Hefe (Saccharomyces cerevisiae) wird bei der alkoholischen Gärung der vorhandene Zucker im Traubenmost zu Alkohol und CO2-Gas umgesetzt; dabei entsteht Wärme, die ebenso wie das Kohlensäuregas abgeführt werden muss (Traubenzucker + Hefe = Alkohol + Kohlendioxid + Wärme).

Ausbau
maturation

The maturation of the wine following the alcoholic fermentation.

Ausbau- und Lagerungsphase des Weines nach vollendeter Gärung.

Ausbruch
Ausbruch

Is the designation for a nobly sweet Austrian wine made from grapes infected with the mold botrytis cinerea, and is a specialty of the town of Rust in Burgenland. Austrian wine law specifies a minimum must weight of 27° KMW. In contrast with most nobly sweet wines, Ausbruch can be a cuvée as well as monovarietal.

Österreichischer Prädikatswein aus edelfaulen und eingeschrumpften Beeren; Spezialität aus Rust; lt. österreichischem Weingesetz beträgt das Mindestmostgewicht dafür 27° KMW.

ausg'steckt is'
open (for visitors)

The colloquial announcement that an Austrian Heuriger or Buschenschank is open for business. Often open for just a few weeks each year, this is indicated by a long pole topped with a bunch of greenery or a fan of leaves.

Wenn in Österreich ein Heuriger (eine Buschenschank) geöffnet hat, ist ausg´steckt. Dies wird mit einem Buschen (meist Föhrenzweige) optisch signalisiert.

Auslese
Auslese

Is the designation for a high-quality wine made from fully ripened grapes. Austrian wine law specifies a minimum must-weight of 21° KMW—about 105° Oechsele.

Österreichischer Prädikatswein aus vollreifen Trauben; lt. österreichischem Weingesetz beträgt das Mindestmostgewicht dafür 21° KMW.

Ausstich
selection

The Austrian term for a bottling made from selected best barrels of a particular wine—Stichheber is the pipette used to sample the individual casks.

Österreichische Bezeichnung für Selektion; die besten Fässer werden mittels Stichheber ermittelt. Besondere Berühmtheit erlangte der St. Laurent Ausstich vom Stift Klosterneuburg.

Beerenauslese
Beerenauslese

This rank of quality requires fully mature and nobly rotted grapes, harvested at a minimum must weight of 25°KMW. Yield is restricted to the maximum of 9,000 kg per hectare, and the wine must have a minimum of 5% alcohol.

Für diese Qualitätsstufe müssen die Trauben lt. österreichischem Weingesetz überreif und vollständig von Edelfäule befallen sein und ein Mostgewicht von mindestens 25 ° KMW aufweisen. Maximalertrag 9000 Kilogramm / Hektar, Mindestalkoholgehalt 5 Prozent.

Bergland
Bergland

Austrian wine-producing region that comprises all vineyard areas in the federal states of Upper Austria, Salzburg, Carinthia, Tyrol and Vorarlberg.

Österreichische Weinbauregion, in der die Weinbaufläche der Bundesländer Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Tirol und Vorarlberg zusammengefasst ist.

Bitterfäule
bitter rot

Disease caused by the fungus Greenia uvicola that spreads in warm, damp weather attacking damaged overripe tissues and causing a bitter taste in wine. Controlled by fungicides.

Krankheit, die durch den Pilz Greenia uvicola bei feucht-warmem Wetter verursacht wird, die überreifes Gewebe angreift und einen bitteren Geschmack im Wein verursacht. Wird durch Fungizide unter Kontrolle gebracht.

Blauer Burgunder
Pinot Noir

The Pinot varieties derive from a crossing of Pinot Meunier x Traminer. When cultivated in the right vineyard conditions, with sufficient ripeness and a successful fermentation, the Pinot Noir rewards with superior quality and matchless cellaring potential.

Die Burgundersorten leiten sich von einer Kreuzung Schwarzriesling x Traminer ab. Der Blaue Burgunder kann auf idealem Standort, bei hoher Reife und gekonnter Vinifikation hochwertige, lagerfähige Weine hervorbringen, auch wenn die sensible Sorte im Weingarten und im Keller eine Herausforderung darstellt.

Blauer Portugieser
Blauer Portugieser

As the name suggests, the Blauer Portugieser originated in Portugal, where it is identical with the Portuguès Azul. The variety was brought to Vöslau in the Thermenregion in 1770 by the Baron of Fries. Even today, the Portugieser is the most widely planted variety in the Thermenregion.

Der Blaue Portugieser ist mit der Sorte „Português Azul“ ident und wurde von Freiherrn von Fries um 1770 aus Porto nach Vöslau gebracht. Noch heute ist der Portugieser in der Thermenregion die häufigste Rotweinsorte, weit vor Zweigelt und den Burgundern.

Blauer Wildbacher
Blauer Wildbacher

Blauer Wildbacher is related to Blaufränkisch, and originated from a Gouais Blanc seedling. In contrast to the small area under vines in its native Western Styria, the rosé Schilcher, made from the variety, has won wide renown.

Der blaue Wildbacher ist ein Heunisch-Sämling, nahe verwandt auch mit Blaufränkisch. Im Gegensatz zur sehr kleinen Anbaufläche – seine Heimat ist die Weststeiermark – steht der Bekanntheitsgrad des vorwiegend daraus gekelterten Schilchers.

Blauer Zweigelt
Blauer Zweigelt

A crossing created from Blaufränkisch x Sankt Laurent, by Dr Friedrich Zweigelt—who wanted to name it Rotburger—in the early 1920s. By far the most successful nursery crossing in the world of fine wine.

In den 1920er Jahren von seinem Namensgeber Professor Fritz Zweigelt aus Blaufränkisch und St. Laurent gekreuzt, schrieb die Sorte erst nach dem Krieg eine Erfolgsstory.

Blaufränkisch
Blaufränkisch

The Blaufränkisch is a thoroughly central European variety. This pre-medieval variety has a direct relationship with Gouais Blanc, yet the second parent remains unknown. Blaufränkisch was previously widely-planted throughout the Habsburg Monachy.

Der Blaufränkisch ist ein richtiger „Mitteleuropäer“. Diese uralte Sorte stammt von einer Heunisch-Kreuzung, der zweite Elternteil ist unklar. Verbreitet ist sie vor allem in den Ländern der ehemaligen Habsburger-Monarchie.

Burgenland
Burgenland

Full-bodied and rich red wines are produced under the influence of the hot, continental Pannonian climate, in the eastern region of Burgenland. Within this area, there are many distinctions that play an equally important role.

Unter dem Einfluss des kontinental-heißen pannonischen Klimas wachsen im östlichsten Bundesland auch die körperreichsten Rotweine Österreichs. Dabei gibt es bei den natürlichen Voraussetzungen nicht zu unterschätzende Unterschiede.

Buschenschank
Buschenschank

Another name for the Heuriger, where the propreitor’s own wines are served with simple fare.

Andere Bezeichnung für "Heuriger" (in Deutschland Straußenwirtschaft); ein Lokal in dem Eigenbauweine und mehr oder weniger einfachere Speisen verabreicht werden.

absetzen
racking

The young wine is racked, removed from the gross lees.

Der Jungwein wird vom Geläger getrennt. Das Abziehen des geklärten Weines aus einem Tank bzw. Fass vom Geläger. Der Wein wird dadurch von den Trubstoffen (grobe Hefe) befreit.