Vinexpo Explorer Kapitel eins: Österreich. Ein Erfolg.

14. September 2017 - Vinexpo Explorer - ein vollkommen neues Veranstaltungskonzept, um Winzer und Weineinkäufer effektiv zusammen zu führen, fand in Wien vom 11. und 12. September weltweit erstmalig statt. Das kleine Weinland Österreich war eingeladen, das Kapitel eins aufzuschlagen. Erste Rückmeldungen österreichischer Weingüter, die an diesem Event teilgenommen haben, bestätigen den Erfolg des neuen Formats.

Aufstrebendes Weinland Österreich

Vinexpo Explorer 2017, © ÖWM/Anna Stöcher
Vinexpo Explorer 2017, © ÖWM/Anna Stöcher

Winzer haben es nicht leicht, ihre Weine international zu verkaufen, der Aufbau wirksamer Netzwerke ist oft mühsam. Ebenso der Auftritt auf einer der vielen Fachmessen rund um den Globus, um neue Einkäufer in diversen Märkten zu akquirieren. Um das Zusammenfinden von exportfähigen Winzern einerseits und importwilligen Weineinkäufern andererseits zu optimieren, gestaltete Geschäftsführer der Vinexpo Guillaume Deglise das neue Veranstaltungsformat Vinexpo Explorer und wählte als erste Austragungsregion das Weinland Österreich aus. Warum? In den letzten 30 Jahren hat sich der österreichische Wein wie ein Phönix aus der Asche erhoben, kraftvoll und dynamisch, was stetig wachsende Exportzahlen belegen. Das blieb der Fachwelt nicht verborgen. „Wenn Frankreich ruft, muss man folgen!“ scherzte Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing (ÖWM) dazu. „Mein Team hat mit der Organisation von Vinexpo Explorer in Wien eine Meisterleistung hingelegt“, so Klinger.

One-to-Wine Meetings

An diesem innovativen B2B Event beteiligten sich gut 90 österreichische Winzer und ebenso viele Weineinkäufer aus 30 größtenteils wenig erschlossenen Märkten mit Schwerpunkt Asien, Supermarkt-Einkäufer ebenso wie E-Commerce Händler, Sommeliers oder Distributeure. Diese wurden im Vorfeld von Vinexpo auf ihre marktrelevanten Erwartungshaltungen hin befragt, um bevorstehendes Business möglichst gut vorzubereiten.

In zwei effektiv gestalteten Tagen bot Österreich den Einkäufern auf verschiedenste Weise an, in die Themenvielfalt und Qualität der Weinwelt Österreich einzutauchen.  Das Spektrum reichte von klassischen Verkostungsmöglichkeiten am Tisch über Weinreisen und Workshops bis zu einer Masterclass („Österreich gegen den Rest der Welt“) und arrangierten, bedürfnisorientierten „one-to-wine“ Meetings, um Geschäfte abzuschließen.

Winzer zufrieden

Die ersten Rückmeldungen der Winzer zeugen von großer Zufriedenheit, das neue Konzept geht auf.  Das Interesse der Käufer war auf verschiedenste Weinstile und Preisklassen gerichtet, von 3 bis 30 Euro. Manche bestellten eine Palette, manche Container. Eine Evaluierung der Effektivität von Vinexpo Explorer bei Winzern und Einkäufern erfolgt in den kommenden Wochen. Für 2019 wurde als nächste Austragungsregion von Vinexpo Explorer Sonoma County gewählt.

Presseinformation

Österreich Wein Marketing GmbH

[t] +43(1)5039267 [f]: +43(1)503926770
Prinz-Eugen-Straße 34 / 1040 WIEN / ÖSTERREICH
Österreich Wein auf facebook, twitter und youtube
FN 78 209p / Handelsgericht Wien

Pressekontakt Vinexpo

Anne Cusson
Tel. +33 556 560 168
acusson@vinexpo.com