ÖWM Marketingtag 2016. Marke und Märkte im Fokus

20. Jänner 2016 - Mehr als 400 interessierte Teilnehmer aus allen Bereichen der Weinwirtschaft folgten am Mittwoch, dem 20. Jänner der Einladung der Österreich Wein Marketing GmbH zum traditionellen Saisonstart mit dem „Marketingtag“ ins Austria Center in Wien. Nationale und internationale Experten präsentierten die neuesten Entwicklungen zu wichtigen Branchenthemen wie die Prinzipien der Markenbildung, Aspekte der Betriebsübergabe oder Chancen und Risiken auf Fernmärkten mit besonderem Fokus auf asiatische Länder. Trotz vollem Terminkalender stellte sich auch Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter mit einer persönlichen Grußadresse ein.

30 Jahre ÖWM – Rückschau und Ausblick

ÖWM Marketingtag 2016, © ÖWM/ Anna Stöcher

Mit einer kurzen Zusammenfassung der aktuellen Risikostudie des heurigen World Economic Forums, das zeitgleich mit der ÖWM Veranstaltung in Davos eröffnet wurde, stellte ÖWM Geschäftsführer Willi Klinger die aktuelle Situation der österreichischen Weinwirtschaft in einen globalen Zusammenhang. Dabei erwähnte er auch offen die problematischen Zentrifugalkräfte, die bei abnehmendem Leidensdruck durch steigende Markterfolge sichtbar würden: Den vollständigen Rückzug des Bundes aus der ÖWM-Finanzierung, die Finanzprobleme der Länder als Miteigentümer der ÖWM sowie die Überbetonung von Eigeninteressen der Betriebe und Markengemeinschaften gegenüber dem gemeinsamen Ganzen in der Weinbaupolitik. Und doch konnte Klinger zum Jubiläum der ÖWM eine positive Bilanz ziehen: 1) Deutliche Steigerung der Erzeugerpreise in allen Kanälen im Gegensatz zu anderen Bereichen der Landwirtschaft, deren Preise einbrechen. 2) Erhöhung des Marktanteils in der Gastronomie auf nicht mehr steigerbare 88% und 3) Verdoppelung der Exporterlöse in den letzten 12 Jahren, und dies sogar inflationsbereinigt. Mit dem hervorragenden Jahrgang 2015 im Keller erwartet Klinger für 2016 einen weiteren kräftigen Exportschub.

Von der Marke zur Markterschließung

Um Weinmarketing auch in Zukunft erfolgreich weiter zu entwickeln, ist das Überdenken der Stärken und Werte von Wein aus Österreich unabdingbar. Es gilt, die Marke „Wein aus Österreich“ zu schärfen, damit sie international unverwechselbar bestehen kann. Denn starke Marken wachsen von innen nach außen. Das meint zumindest Achim Feige, Spezialist in Sachen Markenentwicklung der Firma Brand Trust.  Sein packender Vortrag über „Marken Power – Wie wir mit der Kraft der Marke unseren Wein zu höheren Preisen verkaufen“ traf beim Fachpublikum voll ins Schwarze.

Wenn ein Weingut von einer Generation an die andere übergeben wird, birgt dies Konfliktpotential.  In welchem Spannungsfeld Winzer-Eltern und -Kinder in diesem Zusammenhang stehen können und wie der Konflikt zwischen Beruf und Privatsphäre gemeistert werden kann, darüber sprachen Ruth Havel und Syl Petz (havel &petz).

Guillaume Deglise (Generaldirektor VINEXPO) sprach gestützt auf die Beobachtung von Entwicklungen der VINEXPO, die in Bordeaux, Hongkong und Tokyo stattfindet, über Trends und Prognosen zur Erschließung von Exportmärkten im Zeitraum zwischen 2015 und 2019.  Zuletzt wurden auf dem Podium von Willi Klinger, Guillaume Deglise, Silvia Heinrich (Winzerin) und Michael Thurner (Asienexperte) die Absatzchancen von Wein aus Österreich auf dem asiatischen Markt diskutiert.

ÖWM Marketingtag als Green Meeting

Erstmalig entsprach der Marketingtag der ÖWM den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings - damit löste Willi Klinger sein Versprechen von 2015 ein. Verbunden war die Umsetzung diverser Nachhaltigkeitsstandards wie z.B. die ausschließlich digitale Aussendung von Einladungen, das Angebot von regionalen Produkten und Bio-Produkten in den Pausen (AMA, Bier der CULTURBrauer, PetNats), sowie der Verzicht auf Tagungstaschen oder Give-Aways, die Aufforderung an Besucher, unnötige Abfälle zu vermeiden und klimaschonend anzureisen.

Die Bilder zum Marketingtag 2016

Hinweis: Zum Vergrößern bzw. für mehr Informationen klicken Sie bitte auf eines der unten angezeigten Bilder.
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Imbiss mit Degustation
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Imbiss mit Degustation
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Österreichischer Wein in Asien – Chance oder verlorene Liebesmüh? - v. l. n. r.: Guillaume Deglise (C.O. Vinexpo), Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM); Silvia Heinrich (Weingut Heinrich), Mag. Michael Thurner, MBA
  • ÖWM Marketingtag 2016
  • ÖWM Marketingtag 2016 - On the road to Overseas Markets - trends and forecast from 2015 to 2019 - Guillaume Deglise (C.O. Vinexpo)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - On the road to Overseas Markets - trends and forecast from 2015 to 2019 - Guillaume Deglise (C.O. Vinexpo)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Plötzlich Winzer? Eltern und Kinder im Konflikt zwischen Beruf und Privat. So schaffen Sie als Familie die Weinguts-Übergabe von einer Generation an die nächste -  v. l. n. r.: Mag. Ruth Havel (havel & petz), Mag. Sylvia Petz (havel & petz)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Plötzlich Winzer? Eltern und Kinder im Konflikt zwischen Beruf und Privat. So schaffen Sie als Familie die Weinguts-Übergabe von einer Generation an die nächste -  v. l. n. r.: Mag. Ruth Havel (havel & petz), Mag. Sylvia Petz (havel & petz)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech - Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech, - v. l. n. r.: Kurt Bauer, BA (ÖWM, Online Marketing, Neue Medien, IT), Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech - Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech - v. l. n. r.: Florian Weiss, MA (ÖWM, Export Ost), Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM), Mag. Helen Gruber (ÖWM, Export Ost)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - „Marken-Power“ - Wie wir mit der Kraft der Marke unseren Wein zu höheren Preisen verkaufen. - Achim Feige (Brand Trust)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Begrüßungsworte durch Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (Bundesminister für Land-, Forst-, Umwelt und Wasserwirtschaft)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech -  v. l. n. r.: Barbara Waxenegger, MA (ÖWM Corporate Design & Produktion, Projekt- & Eventmanagement), Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - Keynote Speech - v. l. n. r.: Gabriele Burian (ÖWM, Globale Kommunikation & Marketing Weinbaugebiete), Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - VieVinum 2016 - Mag. Alexandra Graski-Hoffmann (MAC Hoffmann)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - „Marken-Power“ - Wie wir mit der Kraft der Marke unseren Wein zu höheren Preisen verkaufen. - Achim Feige (Brand Trust)
  • ÖWM Marketingtag 2016 -  - Keynote Speech - Mag. Wilhelm Klinger (GF ÖWM)
  • ÖWM Marketingtag 2016 - „Marken-Power“ - Wie wir mit der Kraft der Marke unseren Wein zu höheren Preisen verkaufen. - Achim Feige (Brand Trust)

Der Marketingtag der Österreich Wein Marketing GmbH entspricht den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings.

Presseinformation

Österreich Wein Marketing GmbH

Gabriele Burian
Diplom Sommelière
Bereichsleitung Kommunikation

[t] +43(1)5039267 [f]: +43(1)503926770
Prinz-Eugen-Straße 34 / 1040 WIEN / ÖSTERREICH
Österreich Wein auf facebook, twitter und youtube
FN 78 209p / Handelsgericht Wien