Erntebericht 1997

27. November 1997 - Österreichs Winzer freuen sich über einen qualitativ hervorragenden Jahrgang. Bei der Ernte wiesen die Trauben sowohl von der Reife her gesehen, als auch, was die Gesundheit betrifft, eine hervorragende Qualität auf.

Hier sehen Sie die Traubenernte
© ÖWM / Komitee Kamptal

Dabei hatte das Jahr eher schwierig begonnen. Starke Winterfröste vor allem im Norden der größten Weinbauregion Niederösterreich ließen bereits auf eine geringe Gesamtmenge an Wein schließen. Laut jüngsten Schätzungen dürften 1,8 Mio. Hektoliter kaum überschritten werden.

Nach einem späten Austrieb und durchschnittlicher Blüte war die erste Vegetationsphase und vor allem der Juli von vielen Niederschlägen (120-240 mm Regen) gekennzeichnet. Etwaige Rückstände in der Vegetation wurden allerdings durch einen prachtvollen August (260-300 Sonnenstunden) rasch aufgeholt. Das Laub und die Trauben zeigten sich überdurchschnittlich gesund.

Im September setzte sich die außergewöhnliche Schönwetterphase fort, sodaß im Burgenland bereits Ende des Monats mit der Hauptlese begonnen werden konnte. Höhergradige Spätlesen wurden ab Mitte Oktober eingebracht. Abgesehen von wenigen Hochprädikaten (vor allem Eiswein) war die Lese mit Ende November abgeschlossen.

Viel Extrakt und ein gutes Gleichgewicht an Zucker- und Säuregraden lassen auf einen hervorragenden Jahrgang schließen. 1997 dürfte das Jahr für exzellente, trockene Weiß- und Rotweine werden. Vom eleganten Sommerwein über mächtige, sortencharakteristische Grüne Veltliner und Rieslinge, tieffruchtigen Zweigelt und Blaufränkisch bis zur kräftigen, wohlausgewogenen Cuvée. Bei den Rotweinen berechtigt das mittlerweile perfektionierte Know-how in Kombination mit dem erstklassigen Traubenmaterial zu höchsten Erwartungen. Nach dem großen Jahr 1995 und guten Erfolgen 1996 wird die Menge edelsüßer Weine dagegen eher klein ausfallen. Alle Weinfreunde, die bei Ihren Winzern rechtzeitig vorreservieren, dürften in jedem Falle gut beraten sein.

Presseinformation

Österreich Wein Marketing GmbH

Gabriele Burian
Diplom Sommelière
Bereichsleitung Kommunikation

[t] +43(1)5039267 [f]: +43(1)503926770
Prinz-Eugen-Straße 34 / 1040 WIEN / ÖSTERREICH
Österreich Wein auf facebook, twitter und youtube
FN 78 209p / Handelsgericht Wien