5. Die Menschen

Österreicher lieben gutes Essen, guten Wein - und feiern gerne. Kurz gesagt: Wir lassen es uns gerne gut gehen. Daher sind unsere Ansprüche an die Qualität entsprechend hoch. 

Ein Bild zeigt zwei junge Männer und eine Frau genießen den Wein

Die meisten Weingüter - mehr als 9.000 - sind kleine Familienbetriebe, in denen es üblich ist, dass drei Generationen unter einem gemeinsamen Dach leben und zusammenarbeiten. So konnten viele Erfahrungen, Kenntnisse und sehr viel Leidenschaft von einer Generation an die nächste weitergegeben werden. Die entscheidende Rolle der Familie - und insbesondere der Frauen - wird im Weinbau besonders deutlich.

Die jungen Winzerinnen und Winzer von heute bauen auf dem traditionellen Wissen auf und kombinieren es mit den Erfahrungen, die sie in Weinbauschulen und bei Weingütern auf der ganzen Welt machen konnten.